Marlies Bayha und Felix Schmidt steigen bei den Territory Webguerillas auf

 

Eine neue übergreifende Führung in Kreativfragen hat nun die Agentur Territory Webguerillas: Marlies Bayha und Felix Schmidt steuern als Executive Creative Directors die Teams. Die müssen allerdings eine bittere Kröte schlucken.

Die neue Gestaltung der Führungsriege geht nämlich mit einer Neuausrichtung der Standort einher, wie es bei Territory Webguerrilas etwas verharmlosend heißt. Die Kräfte werden "neu gebündelt". Unterm Strich heißt das: Das bisherige Büro in Berlin schließt und geht in der Hamburg-Niederlassung auf. Die Büros in München und Köln bleiben allerdings.

Befördert haben die neuen Geschäftsführer Patrick Holtkamp und Martin Wittmann, die selbst erst ihren Dienst im April antraten, mit Marlies Bayha eine alte Bekannte: Die studierte Publizistin ist bereits seit 2012 bei den Webguerrilas an Bord. Zunächst war sie Creative Strategist, dann übernahm sie 2016 die Gesamtleitung der Strategie-Abteilung. Seit vergangenem Jahr ist sie Executive Creative Director.

Diese Position teilt sie sich nun mit Felix Schmidt, der im April zurück zu den Webguerillas kam. Beide haben nun Gesamtverantwortung für den kreativen Output der Gruppe. Zwischen 2014 und 2016 war Schmidt bereits Creative Director der Agentur. Er hatte seine Karriere 2000 als Digital Designer bei Boros.Interactive anrollen lassen. Stationen auf seiner Agenturlaufbahn sind unter anderem Publicis Modem, BBDO, B+D sowie die Digitalagentur i22. Zuletzt war er ebenfalls ECD bei der Newcomer-Agentur Big Sun.

"Die Beförderung von Marlies und Felix in unser Führungsteam ist das sichtbare Zeichen für die Schärfung unseres kreativen Profils", sagt Geschäftsführer Patrick Holtkamp.

Hintergrund: Territory Webguerillas versteht sich als Expertenteam für Digital- und Social-Media-Marketing. Die Agentur wurde 2000 gegründet und gehört seit 2015 zur Gruner + Jahr-Tochter Territory, die sich "Agentur für Markeninhalte" nennt. Wichtige Kunden der rund 130 Mitarbeiter in München, Köln und Hamburg sind Aldi Nord, BMW, Deutsche Telekom, Hornbach und Amarula.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.