Andreas Rauscher steigt zum BSS Brand Communication-Teilhaber auf

 

Nägel mit Köpfen beim Generationswechsel in der Agentur macht der BSB Brand Communications-Gründer Heinz D. Sachse: Warum er jetzt Andreas Rauscher zum geschäftsführenden Gesellschafter aufsteigen lässt.

Für den 41-jährigen Rauscher setzt sich damit sein aufsteigender Kurs bei der Agentur aus Bietigheim bei Stuttgart fort: Er war seit Juni 2017 bereits BSS-Geschäftsführer. Zuvor kam er im April 2014 an Bord - als Geschäftsleiter Beratung, verantwortlich für das New Business und das Business Development. Wenig später erhielt er auch Prokura und wurde zunächst stellvertretender Geschäftsführer.

Nun gehören der BSB-Geschäftsführung Uwe Eike Sachse, Bernd Gerlach, Andreas Rauscher, Bastian Pristl, der im Februar kam und auch Chief Digital Officer ist, sowie der Gründer Heinz D. Sachse an.

Der Generationswechsel in der Agentur hat damit einen wichtigen Schritt genommen, wie Uwe Eike Sachse, der ebenfalls Geschäftsführender Gesellschaft ist, sagt. "Andreas Rauscher bringt mit seiner Denk- und Sichtweise die optimalen Voraussetzungen für diese Aufgabe mit, um den zweiten Generationswechsel der BSS-Geschäftsführung einzuleiten."

Hintergrund: Die 1966 gegründete BSS Brand Communication Sachse Gerlach GmbH zählt aktuell 49 Mitarbeiter und gilt als einer der größten inhabergeführten Markenagenturen in der Region Stuttgart. Sie betreut Kunden wie Gabor, Olymp, Luisa Cerano, Sporlastic Orthopaedics, den Händlerverbund SABU, Bietigheimer Wohnbau und den Automotive-Zulieferer ACPS Automotive.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.