Fred Kogel macht Christian Meinberger zum Chief Digital Officer

05.06.2019
 

Fred Kogel verkündet mit Christian Meinberger einen weiteren Neuzugang für sein Managementteam des neu gegründeten Medienunternehmens, das aus der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film hervorgeht.

Christian Meinberger wirkt ab sofort als Chief Digital Officer für das von Fred Kogel geführte neue Medienunternehmen.

In seiner Rolle wird Meinberger den Ausbau des Digitalgeschäfts verantworten. Dazu gehören die Entwicklung und Produktion von Digital Originals, der Aufbau von neuen Web-Channels wie auch die strategische Konzeption der plattformübergreifenden Social Media-Promotions für alle Kino-Releases.

"Es macht großen Spaß, so einen spannenden neuen Player im deutschen Markt mit aufbauen zu dürfen. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Mein Ziel ist es, das neue Unternehmen als verlässlichen Content-Partner für alle digitalen Plattformen zu etablieren und die Konzeption und Produktion von lokal und international relevanten und erfolgreichen Inhalten konsequent weiter zu entwickeln", so Christian Meinberger.

Meinberger war Mitgründer des Multichannel-Netzwerks Studio 71 und als Chief Content Officer Europe für Entwicklung, Produktion und Distribution der Multi-Screen Inhalte verantwortlich. Eines seiner Projekte war u.a. das Grimme Preis-nominierte Format "LeFloid vs. The World". Zu seinem Bereich gehörten auch Online- und Social Media-Promotion sowie Video-Traffic. Zudem betreute er die Content-Akquise und die Unternehmensentwicklung im Hinblick auf die Integration neuer Marken und zusätzlicher Onlineplattformen. Zu seinen vorherigen Stationen zählen ProSiebenSat.1, das ZDF, Viacom und RTL II.

Hintergrund: Mit der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film entsteht derzeit ein unabhängiges deutsches Filmstudio, das Produktion, Lizenzhandel und Distribution über die gesamte Wertschöpfungskette abdecken will.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.