Territory verleibt sich Honey komplett ein - Darschin wechselt in die Geschäftsführung

06.06.2019
 

Die Gruner+Jahr-Agentur Territory ist neuer Alleingesellschafter der Hamburger Content-Agentur Honey. Parallel wechselt Marius Darschin von Territory als Geschäftsführer zu Honey.

"Innerhalb unseres gesamten Leistungsspektrums wird Honey eine noch größere Rolle einnehmen. Schon heute ergänzt die Agentur unser Angebot um Content Campaigning und Live-Content-Konzepte perfekt, sie ist aktuell in zahlreiche Kundenprojekte und Pitches involviert. Diese Zusammenarbeit werden wir jetzt noch weiter vertiefen", kündigt Territory-CEO Soheil Dastyari an.

Darüber hinaus baut Dastyari die Geschäftsführung aus: Marius Darschin, aktuell Managing Director bei Territory, steht neben Kreativchef Stefan Setzkorn als weiterer Geschäftsführer am Honey-Ruder. Gemeinsam sollen sie die Agentur strategisch weiter ausbauen.

Darschin wirkt seit 2016 bei Territory. Er stieg vom Leiter Content Strategie zum Managing Director auf. Leo Burnett, Ogilvy aber auch Zum goldenen Hirschen und Kemper Kommunikation zählen zu seinen bisherigen Stationen, sowie die Aufgabe des Head of Brand Strategy beim Automobilhersteller Opel.

Hintergrund: Territory und Kolle Rebbe hatten die Agentur Honey 2016 als Joint Venture gegründet. Territory hielt zuletzt schon die Mehrheit. 20% der Anteile waren noch in Händen von Kolle Rebbe. Nun ist die Agentur komplett bei Honey ausgestiegen. Kolle Rebbe will sich künftig auf die eigene Gruppe fokussieren. "Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit Honey und Territory und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte", so Kolle Rebbe-Geschäftsführer Andreas Winter-Buerke, "nach dem Anschluss an Accenture Interactive greifen wir künftig ganz wesentlich auf die Content-Partner in der Gruppe zurück."

Honey arbeitet aktuell für Kunden wie Lemonaid, Ferrero, Deutsche Bank, Carlsberg und Bosch.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.