Ex-Bild-Führungskraft Fritz Esser steuert den Newsroom von DB Schenker

11.06.2019
 

Der Logistik-Dienstleister der Deutschen Bahn, DB Schenker, baut in der Firmenzentrale in Essen einen Global Newsroom auf. Fritz Esser zieht die Fäden. Er wechselt von "Bild".

DB Schenker verfolgt eine neue Kommunikationsstrategie: Fritz Esser (37) ist als Head of Global Newsroom seit Anfang Juni mit dem Aufbau eines Newsrooms betraut. Bisher arbeitete er als stellvertretender Ressortleiter Politik und Wirtschaft bei "Bild".

Esser berichtet bei der Deutsche-Bahn-Tochter an Mirko-Alexander Kahre (47), seit August 2018 Head of Corporate Communications. Neu bei DB Schenker ist ebenfalls Denise Bartlett (31), die nach Stationen bei Trivago und zuletzt der DKMS ins Team von Fritz Esser wechselt.

Als Director Change Communications verantwortet Christian Annus (46) die Change Kommunikation und die interne Kommunikation von DB Schenker. Annus ist bereits seit rund zwei Jahren für den Konzern tätig und berichtet wie Esser an Mirko-Alexander Kahre. Sein Team verstärkt Julianna Norsam (44) als Manager Corporate Communications, die innerhalb des Unternehmens in die Kommunikation von DB Schenker wechselt.

Hintergrund: Mit rund 80.000 Beschäftigten an über 2000 Standorten weltweit ist DB Schenker einer der weltweit führenden Anbieter von globalen Logistikdienstleistungen. Das Unternehmen unterstützt Industrie und Handel.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.