Hervorragender Marmor-Nachfolger: NDR-Verwaltungsrat schlägt Knuth für Intendantenamt vor

17.06.2019
 

Der Verwaltungsrat des Norddeutschen Rundfunks schlägt Joachim Knuth für das Amt des Intendanten vor. NDR-Intendant Lutz Marmor hatte zuvor erklärt, dass er nicht für eine volle dritte Amtszeit zur Verfügung stehen würde.

Derzeit ist Joachim Knuth (60), Programmdirektor Hörfunk des NDR. Den Wahlvorschlag beschloss der Verwaltungsrat einstimmig. Über den Vorschlag wird der NDR Rundfunkrat entscheiden. Er hat das Wahlrecht für die Spitzenposition.

"Mit Joachim Knuth präsentieren wir dem Rundfunkrat einen hervorragenden Nachfolger für das Amt des Intendanten. Der profilierte Journalist und Medienmanager ist mit dem NDR und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk insgesamt bestens vertraut", so Ulf Birch, Vorsitzender des Verwaltungsrats.

NDR-Intendant Lutz Marmor (65) hatte nach NDR-Angaben zuvor erklärt, dass er nicht für eine volle dritte Amtszeit zur Verfügung stehen würde (kress.de berichtete). Seine zweite Amtszeit endet am 12. Januar 2020.

Sein möglicher Nachfolger Joachim Knuth stammt aus Kiel. Er studierte politische Wissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Geschichte in München sowie als Fulbright-Stipendiat in Austin/Texas und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Beim NDR ist Joachim Knuth seit 1985 tätig, zunächst als Nachrichtenredakteur beim Hörfunk, dann als Redakteur für Sozialpolitik und später als Zeitfunkredakteur bei NDR 2. Von 1991 bis 1994 war er Referent des Intendanten. 1995 wechselte er zu NDR 4, das dann zu NDR Info wurde - zunächst als Leiter der Programmgruppe Politik und Aktuelles. Von 1998 bis 2007 war er Wellenchef von NDR Info und Hörfunk-Chefredakteur.

Seit 2008 ist Joachim Knuth Programmdirektor Hörfunk. Während des ARD-Vorsitzes des Norddeutschen Rundfunks (2013 bis 2015) war er zudem Vorsitzender der ARD-Hörfunkkommission. Außerdem ist Joachim Knuth Vorsitzender des Beirats Deutscher Radiopreis, der seit 2010 verliehen wird. Seine Aufgaben als einer von zwei Geschäftsführern der NDR Media GmbH nimmt er seit Ende 2011 wahr. Zum 1. Juli 2019 wird Joachim Knuth Stellvertretender Intendant des NDR und legt sein Amt als Geschäftsführer der NDR Media nieder.

Hintergrund: Laut NDR Staatsvertrag hat der Verwaltungsrat für die Wahl der Intendantin bzw. des Intendanten ein Vorschlagsrecht. Die Intendantin bzw. der Intendant wird für eine Amtszeit von sechs Jahren vom Rundfunkrat gewählt. Für die Nominierung bzw. die Wahl ist jeweils eine Zwei-Drittel-Mehrheit der anwesenden Gremienmitglieder erforderlich.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.