Ex-DAZN-Manager Chabin wird Deutschland-Chef von Deezer

 

Seine Streaming-Kontakte soll Thomas Chabin als neuer Country Manager Germany beim Audio-Dienst Deezer spielen lassen. Bei welchen Unternehmen er einschlägige Erfahrungen gesammelt hat.

Ab sofort ist er für die lokalen Geschäftsbereiche Business Development, Partnerschaften, die Vermarktung und die Public-Relations-Aufgaben des globalen Audio-Streaminganbieters in Deutschland zuständig. Für seinen neuen Posten in Berlin bringt Chabin das passende Rüstzeug mit. Er war zuletzt fünf Jahre lang für die Perform Group in München tätig und verantwortete als Mitglied der Geschäftsleitung sowie als Sales Director unter anderem die Vermarktung der Sportportale Spox.com und Goal.com. Außerdem kümmerte er sich um die Kooperationen von DAZN.

Vor seinen Tätigkeiten für die Perform Group arbeitete Thomas Chabin in leitenden Media- und Sales-Funktionen unter anderem für NBC Universal und Constantin Sport Marketing (heute: Sport1 Media).

Als einen "erfahrenen Media- und Sales-Profi, der sich auch im Streaming-Geschäft bestens auskennt" bezeichnet ihn Laurence Miall-d'Aout, Chief Commercial Officer bei Deezer.

Das Audio-Unternehmen mit französischen Wurzeln meldet zudem zwei weitere Top-Personalien mit zumindest indirekten Auswirkungen auf den deutschen Markt: Ralph Pighin, bislang Vice President für die Central & Eastern Europe-Region bei Deezer, steigt zum Vice President Europe, Asia & Africa auf. Joanna Malecka wird Head of Eastern Europe.

Hintergrund: Deezer wurde 2007 in Paris gegründet und unterhält seit 2012 einen deutschen Standort in Berlin. Der globale Audio-Streaming-Dienst erreicht monatlich rund 14 Mio aktive Nutzer in mehr als 180 Ländern.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.