Vetterick holt Funke-Führungskraft Hippler in Chefredaktion der Sächsischen Zeitung

25.06.2019
 

Er glaubt an bezahlten Journalismus - auch im Netz. Marc Hippler, derzeit stellvertretender Chefredakteur Digital in der Zentralredaktion der Funke Mediengruppe, wechselt von Berlin nach Dresden. Was er künftig verantwortet.

Marc Hippler (39) wird Mitglied der Chefredaktion von Sächsischer Zeitung und Sächsische.de. Er übernimmt die neugeschaffene Position des Head of digital Storytelling. In dieser Funktion soll er zum einen "digitale Innovationen in der Redaktion" vorantreiben, zum anderen verantwortet er die digitale Transformation und inhaltliche Entwicklung der 20 Lokalredaktionen.

Hippler ist im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. In Oberhausen arbeitete er lange in der Lokalredaktion der Neuen Ruhr Zeitung, bevor er während seines Volontariats verschiedene andere Lokalredaktionen der Funke Mediengruppe durchlief. Noch während seines Volontariats wechselte Hippler in die Online-Redaktion in Essen. Bei der Stuttgarter Zeitung entwickelte er unter anderem digitale Erzählformate weiter. Als Chef vom Dienst für Innovation war Hippler in Düsseldorf am Relaunch von RP Online beteiligt. In Berlin hat Marc Hippler für die Funke Mediengruppe als stellvertretender Chefredakteur Digital eine zentrale Online-Redaktion für die Nachrichtenportale der Funke Mediengruppe mit aufgebaut.

"Sächsische Zeitung"-Chefredakteur Uwe Vetterick freut sich, Marc Hippler gewonnen zu haben. Er setzt auf seine Ideen, Erfahrung und Leidenschaft.

Marc Hippler sagt, er glaube an bezahlten Journalismus - auch im Netz: "Ich bin mir sicher, hier in und mit der Redaktion der Sächsischen Zeitung neue Wege gehen zu können."

Hintergrund: Redaktion und Verlag der Sächsischen Zeitung hatten im November vergangenen Jahres das Newsportal sächsische.de gestartet. Ein Paid-Portal, produziert in einem neu geschaffenen Newsroom, mit einem selbst entwickelten CMS.

sächsische.de und Sächsische Zeitung gehören zur DDV-Mediengruppe mit Sitz in Dresden. Zur Gruppe gehören u.a. Medienangebote wie Tag24 oder Dresdner Morgenpost ebenso wie das private Postunternehmen PostModern oder die Entwickler und Verlagsdienstleister Die Mehrwertmacher.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.