Diese Köpfe sind jetzt gefragt: Karsch, Boitin, Piel, Hippler, Brosius, Kitlitschko, Krohn

 

Wir konnten wieder Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese Seiten sind besonders gefragt.

Management-Buy-Out beim deutschen Playboy: Verlagsleiterin Myriam Karsch und Chefredakteur Florian Boitin werden zum Jahresende die Lizenz für die Marke Playboy in einer eigenständigen GmbH weiterführen. Hubert Burda Media hatte bereits angekündigt, die Lizenz für den deutschen Ableger des Männermagazins nicht zu verlängern. Was mit den 21 betroffenen Arbeitsplätzen passiert, ist noch nicht abschließend geklärt. Für die Mitarbeiter will Hubert Burda Media sozialverträgliche Lösungen finden; außerdem werde geprüft, ob ihnen andere Positionen innerhalb des Konzerns angeboten werden könnten.

200 Lesertreffen: Benjamin Piel zieht ein positives Fazit aus seiner Aktion #200in365, die der Chefredakteur bei seinem Amtsantritt beim Mindener Tageblatt im Juni letzten Jahres gestartet hatte. In seinem ersten Jahr hat er sich vorgenommen, 200 Leser an 200 Orten zu treffen, um so sein neues Verbreitungsgebiet kennenzulernen. "Denn was Besseres kann es geben, um sich in ein neues Lebens- und Arbeitsumfeld einzuarbeiten?" sagt Piel in seinem Fazit in zehn Punkten.

Marc Hippler wechselt zur Sächsischen Zeitung: Der derzeitige stellvertretende Chefredakteur Digital in der Zentralredaktion der Funke Mediengruppe in Berlin wechselt nach Dresden. Bei der Sächsischen Zeitung wird er die neugeschaffene Position des Head of Digital Storytelling übernehmen. In dieser Funktion soll er zum einen "digitale Innovationen in der Redaktion" vorantreiben, zum anderen verantwortet er die digitale Transformation und inhaltliche Entwicklung der 20 Lokalredaktionen.

"kress pro"-Ranking der besten Full-Service-Digitalagenturen für Medien: Die Dienstleister der 150 reichweitenstärksten Online-Angebote mit eigenen redaktionellen Inhalten wurden gesammelt und ausgewertet. Raus gekommen sind die zehn besten Full-Service-Agenturen Deutschlands - und ihre Geschäftsführer. Mit in der Top 10 sind unter anderem iApps Technologies mit Geschäftsführer und Gründer Hans-Günther Brosius, Neofonie mit Thomas Kitlitschko und TBO Interactive mit Ruslan Krohn.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.