Felix Dachsel steigt zum Vice-Chefredakteur auf - Laura Himmelreich verlässt das Unternehmen

28.06.2019
 

Benjamin Ruth, Herausgeber und Geschäftsführer von Vice, vollzieht bei der Medienmarke für junge Menschen einen "strukturierten Führungswechsel": Felix Dachsel folgt Laura Himmelreich als Chefredakteur. Was der ehemalige "Zeit"-Redakteur anpacken will.

Felix Dachsel ist ab sofort Chefredakteur von Vice in der DACH-Region. Er hatte als Online-Chef von Vice.com im Oktober 2018 begonnen und leitet ab sofort die redaktionellen Geschicke von Vice in Deutschland, Österreich und der Schweiz gemeinsam mit Kai Strehler, Head of Marketing DACH.

Die bisherige Chefredakteurin Laura Himmelreich verlässt das Unternehmen: "Ich habe es als großes Privileg empfunden, dieses großartige Team bei Vice leiten zu dürfen. Ich bin stolz darauf, was wir in diesen drei aufregenden Jahren zusammen erreicht haben. Für mich ist es jetzt ein guter Zeitpunkt, weiterzuziehen. Ich freue mich sehr, dass mit Felix ein toller Journalist und Kollege übernimmt", sagt Himmelreich, die ihren Führungsposten nach knapp einem Jahr wieder abgibt.

Benjamin Ruth, Herausgeber und Geschäftsführer Vice, dankt Himmelreich. Sie habe durch ihre journalistische Expertise alle Bereiche der Redaktion vorangebracht und die Marke im deutschsprachigen Raum mit einer Vielzahl an exklusiven und politischen Stücken relevanter gemacht. Mit Felix Dachsel will Ruth einen Nachfolger gefunden haben, "der sich durch mutige, kreative und innovative Ideen bewiesen hat".

Felix Dachsel war auf Himmelreich schon bei Vice.com gefolgt. Er kam 2018 von der "Zeit". Dort entwickelte er das Print-Ressort "Z" mit und war als Redakteur tätig. Vorher arbeitete Felix bei der "taz", hat die Henri-Nannen-Journalistenschule besucht und am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig studiert.

Dachsel selbst sagt zu seiner neuen Führungsaufgabe: "Die Menschen, mit denen ich bei Vice seit Oktober zusammenarbeite, sind mutig, solidarisch, leidenschaftlich und stark. Nie war junger, kritischer Journalismus notwendiger. Wir beobachten im Moment eine hochpolitische Jugend, die ihre Zukunft von Ignoranz und Bräsigkeit bedroht sieht. Vice ist das junge Medium, das diesen Aufruhr begleitet."

Hintergrund: Vice, die Medienmarke für junge Menschen, verfügt es über Offices in Berlin, Düsseldorf, Wien und Zürich. Zu Vice DACH gehören die redaktionellen Marken Vice.com und i-D sowie ein eigener Snapchat-Discover Kanal. Vice führt ebenso den Fernsehsender Viceland, das Vice Digital Network, die Vice Brand Solutions, die Produktionsfirma Pulse und Virtue, die Fullservice-Kreativagentur.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.