Buhr holt Fredebeul-Krein in die Führung des FAZ-Vertriebs

02.07.2019
 

Stefan Buhr, Gesamtleiter Lesermarkt der FAZ, gewinnt eine erfahrene Vertriebsführungskraft für sein Team. Tobias Fredebeul-Krein ist ab sofort Leiter B2B-Marketing und -Sales des FAZ-Lesermarktes. Er kommt von DuMont.

Tobias Fredebeul-Krein (37) verantwortet übergreifend die B2B-Aktivitäten im  FAZ-Lesermarkt, wozu unter anderem die Weiterentwicklung der Vorteilswelt für Abonnenten, das Handelsmarketing, digitale Vertriebsplattformen und das Firmenkundengeschäft gehören.

Fredebeul-Krein wirkt neben Andreas Bednarek als Stellvertreter von Stefan Buhr und komplettiert damit das Führungsteam des FAZ-Vertriebs.

Zuletzt arbeitete Fredebeul-Krein für die DuMont Mediengruppe in Köln, wo er das strategische Marketing bei DuMont Business Information verantwortete. Zuvor war er Leiter Gesamtvertriebsmarketing beim Landwirtschaftsverlag in Münster.

Fredebeul-Krein studierte Volks- und Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing und Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Münster und schloss sein Studium mit einer Promotion über Direktmarketing im B2B-Kontext ab.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.