Carsten Matthäus wechselt vom Süddeutschen Verlag zum Deutschen Landwirtschaftsverlag

02.07.2019
 

dlv-Geschäftsführer Christian Schmidt-Hamkens macht Carsten Matthäus zum Redaktionsdirektor. Matthäus, der vom Süddeutschen Verlag kommt, soll das Digitalgeschäft ausbauen.

Carsten Matthäus (51) verantwortet in seiner neuen Position die zu den dlv-Verlagsbereichen Agrar und Forst gehörenden Produkte inhaltlich und strategisch. Insbesondere das Digitalgeschäft soll er ausbauen. Bisher hatte die Leitung der Verlagsbereiche Geschäftsführer Christian Schmidt-Hamkens inne.

Carsten Matthäus, studierter Diplom-Volkswirt, absolvierte nach seinem Studiums ein Volontariat beim Bayerischen Rundfunk. Nach Stationen bei Spiegel (unter anderem als Ressortleiter Wirtschaft), Roland Berger Strategy Consultants, sueddeutsche.de und Süddeutsche Zeitung (jeweils Chef vom Dienst), war er zuletzt Mitgründer und Mitglied der Geschäftsleitung der SZ Scala GmbH, der Agentur der Süddeutschen Zeitung.

"Wir freuen uns sehr, Carsten Matthäus als erfahrenen Medienmacher für den dlv gewonnen zu haben. Mit seinem ganzheitlichen Blick für fachlich guten Journalismus sowie die passende Aufbereitung - online wie offline - wird er die Multimediastrategie unseres Hauses weiter vorantreiben und Erfolgsmodelle, wie unseren digitalen Reichweitenführer agrarheute.com, ausbauen", so Christian Schmidt-Hamkens, Sprecher der Geschäftsführung dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.