Sie wechselt von Reuters: Kathrin Jones wird das Handelsblatt-Finanzressort leiten

02.07.2019
 

Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe hat eine Nachfolgerin für Daniel Schäfer gefunden. Die langjährige Reuters-Journalistin Kathrin Jones kommt zur Wirtschafts- und Finanzzeitung.

Kathrin Jones übernimmt zum 1. Januar 2020 beim Handelsblatt die Leitung des Finanz-Ressorts in Frankfurt und verantwortet die Berichterstattung über die Finanzunternehmen und Geldanlagethemen. Sie folgt auf Daniel Schäfer, der als Deutschland-Chef zu Bloomberg wechselt. Bis zum Start von Jones wird das Ressort "Finanzen & Börsen" vom stellvertretenden Ressortleiter Michael Maisch geführt.

Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe freut sich, mit Kathrin Jones eine angesehene und erfahrene Kollegin gewonnen zu haben, "mit der wir unsere Kompetenz in Analyse, Bewertung und Berichterstattung im Ressort Finanzen & Börsen weiter steigern werden".

Zur Person: Kathrin Jones ist nach Stationen bei Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau und Tagesspiegel seit 2005 bei Reuters in verschiedenen Positionen tätig. Nach mehreren Jahren im Berliner Büro von Reuters wechselte sie 2008 nach Frankfurt. Ab 2010 arbeitete Jones als Financial Correspondent mit dem Fokus auf die Deutsche Bank und Immobilien. 2015 wurde sie Chief Financial Correspondent. Die Leitung des Unternehmensressorts übernahm Jones 2017. Jones ist Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.