Hört her: Felicia Mutterer führt achtung! Broadcast

 

Die achtung!-Agenturgruppe setzt nun auch auf das Trendthema Audio: Warum sie sich mit Felicia Mutterer, neue Agenturchefin von achtung! Broadcast, offenbar genau die richtige Gründerin geangelt hat.

Neben achtung! Mary und achtung! Experience reiht sich die Tochter in die Riege spezialisierter Ausgründungen ein. Das von der 39-jährigen Mutterer geführte Unternehmen achtung! Broadcast soll am 1. August in Berlin an den Start gehen und will sich auf die Konzeption, Produktion, Vermarktung und Distribution von hochwertigen Podcasts konzentrieren. Für Marken und Unternehmen will die Audio-Expertin mit ihrem Team Serien, Reportagen, Talks und Comedy-Formate entwickeln.

Mit dem Metier kennt sich Felicia Mutterer bestens aus. Die Journalistin war SWR-Fernsehmoderatorin und hat auch schon gegründet: Ihre Medienmarke "Straight", zunächst gestartet als Print-Magazin, hat sich als multimediales Angebot für frauenliebende Frauen etabliert. In der von Audible, Spotify und der ARD-Audiothek geprägten Szene gilt sie als bestens vernetzt. Beim Podcast-Wettbewerb "Sound Up" von Spotify ist Mutterer Jury-Mitglied.

Die Agenturgründerin ist überzeugt davon, "dass sich über Podcasts neue Chancen für Marken auftun", so Mutterer. "Mit Podcasts erreichen wir Menschen ganz persönlich und direkt. Darin liegt das Potenzial für einen neuen, erfolgreichen Markt, den wir ab jetzt kreativ bespielen werden."

In Mirko Kaminski, CEO von achtung!, hat sie einen prominenten Fürsprecher. "Als ehemaliger Radioreporter und Moderator begeistert mich das Thema Podcast", sagt er. "Felicia und mich verbindet daher der Enthusiasmus für mitreißende, bemerkenswerte, neugierig machende, fesselnde Audios."

Hintergrund: Die achtung!-Agenturgruppe wurde 2001 gegründet. Sie beschäftigt 170 Kommunikationsberater und -spezialisten an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, München und mit achtung! Broadcast nun auch in Berlin. CEO ist Mirko Kaminski, CFO Thorsten Beckmann.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.