Rüben wird COO von Funke Digital - was sich für die Geschäftsführer Thurm und Doka ändert

03.07.2019
 

Er soll die Funke-Geschäftsführer Stephan Thurm und Jens Doka bei operativen Aufgaben innerhalb von Funke Digital entlasten. Alexander Rüben wird COO und Teil der Geschäftsführung. 2014 gehörte er zum Gründungsteam von Funke Digital in Berlin.

Alexander Rüben (36) wird dritter Geschäftsführer von Funke Digital. Stephan Thurm, Chief Digital Officer (CDO) der gesamten Funke Mediengruppe, soll sich zukünftig noch intensiver auf die Entwicklung der journalistischen Angebote und den Ausbau der Digitalbeteiligungen konzentrieren und Jens Doka soll zusätzlich zu seiner Rolle als Chief Product Officer Content Verticals aufbauen.

"Wir investieren konsequent in die Digitalisierung der Mediengruppe. Funke Digital ist dabei unser zentraler Treiber, Ideengeber und Service-Dienstleister", so Funke-Geschäftsführer Andreas Schoo zur Strategie. "Wir wollen uns in allen Digital-Bereichen weiterentwickeln und verstärken deshalb das Management. Ich freue mich, dass Alexander Rüben als 'Mann der ersten Stunde' Teil der Geschäftsführung wird."

Zur Person: Alexander Rüben gehörte 2014 zum Gründungsteam von Funke Digital in Berlin und war bislang als Prokurist verantwortlich für den Bereich "Beteiligungsmanagement- und -controlling". Bei Funke wirkt Rüben seit 2008. Nach seinem BWL-Studium stieg er als Trainee am Konzern-Stammsitz Essen ein. 2010 wurde er Referent und Projektleiter der Funke-Geschäftsführung und arbeitete in dieser Position unter anderem an der Übernahme von Zeitschriften und Regionalmedien von Axel Springer mit.

Die neue Aufgabenteilung der Geschäftsführung von Funke Digital sieht so aus: 

Jens Doka, seit Anfang 2018 bei Funke Digital, bleibt Chief Product Officer (CPO) und verantwortet neben Produkt, Technik und Data den Bereich Digital Content Verticals. Hierzu zählen unter anderem futurezone.de und BildderFrau.de.

Alexander Rüben verantwortet als Chief Operating Officer (COO) den gesamten kaufmännischen Bereich sowie Classifieds, das Agenturgeschäft und den Bereich Ad Technology & Monetization.

Stephan Thurm bleibt Chief Digital Officer (CDO) für die gesamte Funke Mediengruppe und verantwortet den Bereich Digital News Business. Außerdem ist er zuständig für das Beteiligungsgeschäft von Funke Digital.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf

Karla Kolumna

05.07.2019
!

Warum eine GmbH mit 80 Personen gleich drei Geschäftsführer braucht, ohne jedoch die Rolle eines CTOs zu besetzten bleibt fragwürdig. Die Struktur eine Digitalunternehmens sollte anders aussehen. Es bleibt spannend, wie sich die Mediengruppe entwickelt und die Medienlandschaft prägen wird.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.