Marc Wülfken steigt zum OMD-Düsseldorf-Geschäftsführer auf

 

OMD Düsseldorf baut die Führungsspitze aus: Ab sofort führt Marc Wülfken als Deputy Managing Director den größten OMD-Standort in Deutschland mit. Welche Fähigkeiten COO Thomas Hinkel besonders an ihm schätzt.

Der gebürtige Schleswig-Holsteiner Wülfken, ein studierter Betriebswirt, wird nun zusammen mit den langjährigen Geschäftsführern Boris Cieslar, Akguen Karakas und Andreas Törpel sowie mit dem zu Jahresbeginn zu OMD gestoßenen Managing Partner Klaus Stinnerz die Hauptniederlassung von OMD Germany steuern.

Vor drei Jahren kam der heute 45-Jährige an Bord. Zuvor stand er in Mediacom-Diensten - zunächst als Associate Director in London, dann als Unit Director in Düsseldorf. Marc Wülfken kann auf eine über 20-jährige Karriere zurückblicken - mit Stationen unter anderem bei Carat Deutschland und Arbeiten für Kunden wie Procter & Gamble, Sony Mobile, Dell, Disney, PSA und Henkel.

"Marc ist durch seine Arbeiten über viele verschiedene Kunden und Länder hinweg äußerst erfahren und kompetent", lobt ihn Thomas Hinkel, COO von OMD Germany. Wülfken betrachte die Dinge auch aus "häufig ungewöhnlichen Blickwinkeln", so Hinkel.

Hintergrund: OMD Düsseldorf gehört zum Netzwerk OMD Germany, das deutschlandweit über 800 Mitarbeiter an den vier Standorten Düsseldorf, Hamburg, München und Berlin beschäftigt. Sie betreuen hierzulande mehr als 50 namhafte Kunden, darunter 1&1, Apple, Dr. Oetker und Renault-Nissan.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.