Doppelspitze: Mateja Mögel und Anke Helle werden "Freundin"-Chefredakteurinnen

08.07.2019
 

Dass Nikolaus Albrecht, Chefredakteur der "Freundin", etwas Neues wagt, ist seit Ende März bekannt. Jetzt steht fest, wer ihm bei dem Frauenmagazin von Hubert Burda Media nachfolgt. Es ist eine Doppelspitze.

Anke Helle (38) und Mateja Mögel (41) übernehmen am 1. September 2019 die Chefredaktion von "Freundin". Sie folgen auf Nikolaus Albrecht (50), der die Position nach sieben Jahren abgibt (kress.de berichtete).

"Wir haben diese Doppelspitze ausgewählt, weil uns die beiden mit ihren journalistischen Fähigkeiten, ihrer progressiven Sicht auf redaktionelles Arbeiten und ihrem ausgeprägten Verständnis für digitales Storytelling überzeugt haben – all dies ist für unsere Marke essenziell", so Manuela Kampp-Wirtz, CEO BurdaStyle.

Die beiden Journalistinnen Anke Helle und Mateja Mögel kennen sich seit Jahren über gemeinsames journalistisches Arbeiten. Bei Burda bezeichnet man sie als "Freundinnen".

Helle sieht eine große Verantwortung, solch eine traditionsreiche Marke journalistisch mitgestalten zu dürfen: "Wir wollen zeigen, wofür Freundin steht: für ein zeitgemäßes Frauenbild, Lebensfreude, eine moderne Arbeitskultur und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir sind Teil einer Generation von Frauen, die begriffen haben, dass sie im Team besser vorankommen als alleine und möchten dies als Führungstandem vorleben."

Mateja Mögel betont, dass der Stellenwert einer Freundin noch nie so wichtig gewesen sei wie heute: "Um den hohen Ansprüchen moderner Frauen an Karriere, Familie und sich selbst gerecht zu werden, müssen sie sich gegenseitig unterstützen. Dieses Bedürfnis nach Gemeinschaft wollen wir im Magazin wieder in den Vordergrund stellen." Mögel kündigt an: "Um uns mit unseren Leserinnen auszutauschen, werden wir soziale Medien wie Instagram und Pinterest noch intensiver nutzen. Unser journalistisches Angebot wird multimedial erlebbar sein – gedruckt, digital und live."

Zu den Personen: Anke Helle besuchte von 2007 bis 2009 die Burda Journalistenschule und absolvierte ihr Volontariat bei Focus Schule mit Hospitanzen bei Focus TV und Bild München. Nach ihrer Zeit als Redakteurin bei Focus Schule war sie von 2010 bis 2015 für Gruner + Jahr tätig, zuletzt als stellvertretende Chefredakteurin von Neon und Nido. Danach leitete sie zwei Jahre lang Entwicklungsprojekte für BurdaHome. Seit 2017 arbeitete sie beim Redaktionsbüro Nansen & Piccard, zuletzt als Redaktionsleiterin für Sense of Home.

Mateja Mögel war von 2003 bis 2008 für den Verlag Egmont Ehapa tätig, zuletzt als Chefredakteurin verschiedener Entertainment-Magazine. Von 2009 bis 2014 war sie mit dem Redaktionsbüro Textkern selbstständig und beriet u. a. Axel Springer, Vision Media, EON und DHL. Seit 2014 ist sie bei BurdaHome, zuerst als Textchefin, seit 2016 als stellvertretende Chefredakteurin der Titel Lust auf Genuss, Slowly Veggie und Foodboom.

Hintergrund: "Freundin" erscheint 14-täglich. Das Magazin von Hubert Burda Media erreicht 1,61 Mio. Leser (MA 2019/I) und verkauft alle 14 Tage 220.674 Hefte (IVW l/2019). Online verzeichnet freundin.de 2,4 Mio. Unique User (AGOF 6/2019) und 7,3 Mio. Visits (IVW online 5/2019). Auf Facebook hat Freundin 375.000 Fans, bei Pinterest 5,9 Millionen Betrachter im Monat.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.