Warum bei Serviceplan die Chefs Antes und Maczey künftig an einem Strang ziehen

 

Aus zwei mach eins im Haus der Kommunikation von Serviceplan: Christina Antes, Beratungsgeschäftsführerin von Campaign X, und Markus Maczey, der bisherige Geschäftsführer von Plan.Net Campaign, legen ihre Agenturen zusammen und steuern sie gemeinsam.

Beide bisher getrennte Einheiten, Serviceplan Campaign X und Plan.Net Campaign, werden künftig als gemeinsame Leadagentur unter Führung der Doppelspitze Antes und Maczey antreten. Ziel: Der Plan.Net Campaign-Boss, der auch CCO der Plan.Net Gruppe ist, soll gemeinsam mit seinem Kreativteam die digitale Expertise des neuen Gemeinschaftsunternehmens weiter ausbauen. Die neue Agentur soll dann nur Serviceplan Campaign X heißen.

Mit der zusammengelegten Agentur "verschmelzen zwei Kreativagenturen unterschiedlicher Herkunft mit einer gemeinsamen Vision", sagt Christina Antes über ihre Absichten. Es soll eine "voll integrierte Leadagentur", werden, "die von Beratung zur Umsetzung ganzheitliche 360°-Kampagnen über sämtliche Kommunikationskanäle hinweg konzipiert und mithilfe des gesamten Leistungsspektrums im Haus der Kommunikation realisiert".

Christina Antes ist seit der Gründung vor drei Jahren Beratungsgeschäftsführerin von Campaign X. Ihr neuer Führungskollege Markus Maczey ist ein vielfach ausgezeichneter Kreativer. Er sagt, dass er mit seiner neuen Kollegin "das gleiche Mindset" habe. Beide Agenturen hatten zuvor schon für Kunden wie Mini oder BMW Motorrad erfolgreich zusammengearbeitet.

Hintergrund: Serviceplan Campaign X wurde 2016 als Kreativagentur unter dem Dach der Serviceplan-Gruppe (CEO: Florian Haller) gegründet. Das neue Team unter der Führung von Antes und Maczey wird rund 40 Mitarbeiter umfassen und für Kunden wie BMW Motorrad, Mini und Sky arbeiten.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.