Neue Digitalchefin bei der Schwäbischen Zeitung: Steffi Dobmeier kommt von Funke

18.07.2019
 

Schwäbische Zeitung-Chefredakteur Hendrik Groth macht Steffi Dobmeier zur stellvertretenden Chefredakteurin und Leiterin digitale Inhalte und Strategie. Dobmeier wechselt von Funke und folgt auf Yannick Dillinger.

Steffi Dobmeier verantwortet künftig die redaktionelle Ausrichtung und Entwicklung der digitalen Produkte der Schwäbischen Zeitung. Sie folgt am 1. Januar 2020 auf Yannick Dillinger, der im kommenden Herbst zur Augsburger Allgemeinen wechselt (kress.de berichtete).

"Sie ist eine Journalistin, die für das Digitale lebt und die mit ihren Ideen und ihrer Begeisterungsfähigkeit neue Impulse setzen wird", sagt Chefredakteur Hendrik Groth. Dobmeier werde die bereits angestoßene digitale Transformation der Schwäbischen Zeitung auf vielen Ebenen weiterentwickeln und mitgestalten. Bei Yannick Dillinger bedankt sich Groth ausdrücklich: "Es waren mit ihm tolle Jahre, er hat uns nach vorn gebracht. Viel Glück in Bayern."

Steffi Dobmeier ist "überzeugt, dass bezahlter Journalismus zukunftsfähig ist, der dem Publikum all die tollen und besonderen Geschichten aus der Region und der Welt auf den unterschiedlichen Kanälen präsentiert - ob Print oder digital, Podcast oder Video".

Zur Person: Dobmeier ist in Bayern geboren und aufgewachsen, hat in Leipzig und Paris studiert und bei der Thüringer Allgemeine in Erfurt volontiert. Sie hat in Thüringen als Politikredakteurin gearbeitet, bevor sie als Chefin vom Dienst zur taz nach Berlin wechselte. Dort hat sie an der Schnittstelle von Print und Online gearbeitet und erste Transformationsprozesse mitgestaltet. Bei Zeit Online hat sie am Newsdesk unter anderem den Ausbau und den Relaunch der Website begleitet, neue Formate mit entwickelt und umgesetzt. In den letzten vier Jahren hat Steffi Dobmeier als Mitglied der Chefredaktion Digital den zentralen Online-Desk der Funke Zentralredaktion in Berlin mit aufgebaut, der alle Nachrichtenportale der Funke Mediengruppe beliefert.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.