Warum Sabine Lipken für Wavemaker die Kastanien aus dem Feuer holen soll

 

Eine Fachfrau mit Weitblick hat die große Düsseldorfer Mediaagentur Wavemaker befördert: Welche Aufgaben Sabine Lipken ab 1. August als Chief Solution Officer als erstes angehen sollen.

Sie wird in ihrer neuen Rolle die Entwicklung und Bereitstellung innovativer Agenturangebote verantworten, die auf optimal zum hauseigenen Dreiklang "Media, Content und Technology" passen sollen. Außerdem soll sich die 51-jährige Führungskraft, die direkt an Lucas Brinkmann, CEO bei Wavemaker DACH berichten wird, um den Bereich Programmatic TV sowie den Aufbau eines sogenannten "Precision Marketings" kümmern.

Für ihre neuen Aufgaben bringt Sabine Lipken das passende Rüstzeug mit. Sie kann auf über 25 Jahre Media-Erfahrung zurückblicken. Die Kommunikationswissenschaftlerin und Betriebswirtswirtin ist bereits seit 21 Jahren für Wavemaker Deutschand bzw. die Vorgängerfirmen tätig. Seit 2011 verantwortet sie als Managing Partner das TV-Geschäft und treibt so die Transformation in Richtung Allscreen voran.

Bislang betreute sie bereits namhafte Kunden wie Vodafone, Mondelez, Chanel, Huawei, Colgate Palmolive, Bitburger, Pernod Ricard, Danone und Kaufland. Brinkmann setzt hohe Erwartungen in sie. "Überall geht es darum, in einer zunehmend komplexen Kommunikationslandschaft zielführend und wirkungsvoll zu navigieren", sagt er. "Mit Sabine Lipken haben wir die perfekte Besetzung für die Position des Chief Solution Officers gefunden und sind für die künftige Entwicklung effizienter End-to-End-Lösungen bestens aufgestellt."

Hintergrund: Wavemakter, die globale Media-, Content- und Technologie-Agentur, ging im Juni 2017 aus dem Zusammenschluss von MEC und Maxus hervor. In Deutschland ist die Group-M-Tocher mit insgesamt 580 Mitarbeitern an den Standorten Düsseldorf, Hamburg, München und Berlin vertreten.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.