Tassilo Forchheimer leitet für den BR das Studio Franken

 

So langsam seine Koffer in Rom packen muss Tassilo Forchheimer. Er wird zum 1. Oktober eine neue Führungsposition bei seiner Heimatanstalt Bayerischer Rundfunk übernehmen und Leiter der Hauptabteilung Studio Franken werden.

Damit wird der 51-Jährige - wie in München bereits erwartet (kress.de berichtete) - Nachfolger von Kathrin Degmair, die den BR verlassen hat. Aktuell leitet seit dem 1. Mai Martin Wagner neben seiner Verantwortung als BR-Hörfunkdirektor das Studio in Franken kommissarisch mit. Den Personalvorschlag von BR-Intendant Ulrich Wilhelm bezüglich Tassilo Forchheimer hat der BR-Rundfunkrat aktuell abgenickt.

Für seine neuen Zuständigkeiten dürfte er bestens geschult sein. Aktuell ist der Leiter des trimedialen ARD-Studios in Rom; nun kommt die Arbeit bei dem allerdings deutlich größeren, rund 300 Mitarbeiter starken Franken-Studio auf ihn zu. Tassilo Forchheimer steht seit 1989 in den Diensten des Bayerischen Rundfunks. Er hat sowohl redaktionelle als auch administrative Aufgaben, etwas als Büroleiter und Referent in der Intendanz, hinter sich.

Forchheimer ist studierter Historiker (Neuere und Bayerische Geschichte). Nach einem Redaktionsvolontariat beim BR, das ihn auch schon in das Studio Franken führte, berichtete er mehrere Jahre lang aus und über Bayern. Wie es beim Sender heißt, zeichne er sich durch hohe soziale Kompetenz und "diplomatisches Gespür" auch in "herausfordernden Mangementthemen" nach. Seiner Vorgängerin Degmair wurden hinter vorgehaltener Hand genau in diesem Punkt offenbar auch Defizite nachgesagt.

Hintergrund: Zum Berichtsgebiet des Studio Frankens mit Hauptsitz in Nürnberg gehören die Regionen Ober-, Mittel- und Unterfranken sowie Teile der nördlichen Oberpfalz. Damit leben in dem vom BR versorgten Gebiet etwa ein Drittel der Bewohner des Freistaats. Das bereits vor 70 Jahren gegründete Studio Franken gilt als das größte im ARD-Verbund und erarbeitet mit rund 300 festangestellten und freien Mitarbeitern rund 3000 Stunden Programm jährlich für das BR-Fernsehen, für ARD-alpha, die BR-Hörfunkwellen und die ARD-Programme.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.