Florian Klaus übernimmt Top-Management-Verantwortung bei pressrelations

 

Einen neuen Außenminister hat der Full-Service-Medienbeobachter pressrelations aus Düsseldorf verpflichtet: Warum Florian Klaus, der das Unternehmen von früher gut kennt, als Head of International Business Development vor allem das US-Geschäft ausbauen soll.

Für pressrelations-Geschäftsführer Jens Schmitz kehrt Florian Klaus, der bis vor vier Jahren bereits in Diensten des Unternehmens stand, nun genau "zur rechten Zeit" zurück. "Nach der erfolgreichen Erschließung weiterer Märkte in Nordamerika und Asien schaffen wir mit Florians internationaler Kompetenz nun die optimale Schnittstelle für die Koordination und den Ausbau des Leistungsspektrums unseren neuen Standorte", so Jens Schmitz.

Die Stelle für Florian Klaus wurde neu geschaffen. Er soll dort seine Erfahrung in der Betreuung global ausgerichteter Großkunden einbringen.

Der diplomierte Informationswirt bringt mehr als zwölf Jahre Erfahrung in der Medienbeobachter-Branche mit. Zuletzt war Florian Klaus Social Media Director bei Prime Research und dort für die strategische Beratung von Key Accounts, das internationale Qualitätsmanagment sowie die Weiterentwicklung der Social-Media-Tools und -Analyseformate zuständig.

Hintergrund: Die 2001 gegründete pressrelations GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf unterhält weitere Standorte in Berlin, Hamburg, Austin/Texas, Dublin, Moskau, Singapur und Sofia. Für rund 500 Kunden entwickelt das Haus praxisnahe Insights und Handlungsempfehlungen zur Planung, Steuerung und Evaluation ihrer Kommunikationsarbeit.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.