Diese Köpfe sind jetzt gefragt: Dobmeier, Vetterick, Brinkert, Meier-Jakobsen, Doub, Garrels und Wiedenmann

 

Wir konnten wieder Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese Seiten sind besonders gefragt.

Die Schwäbische Zeitung hat bekommt eine neue Digitalchefin: Zum 1. Januar 2020 wird Steffi Dobmeier die redaktionelle Ausrichtung und Entwicklung der digitalen Produkte der Schwäbischen Zeitung verantworten. Sie folgt dann auf Yannick Dillinger, der im Herbst zur Augsburger Allgemeinen wechseln wird. Steffi Dobmeier ist "überzeugt, dass bezahlter Journalismus zukunftsfähig ist, der dem Publikum all die tollen und besonderen Geschichten aus der Region und der Welt auf den unterschiedlichen Kanälen präsentiert - ob Print oder digital, Podcast oder Video", freut sich Chefredakteur Hendrik Groth auf die Verstärkung.

Emotional, exzellent, exklusiv: Uwe Vetterick erklärt, welcher Journalismus Menschen Geld wert ist. Der Chefredakteur der Sächsischen Zeitung fährt seit neun Monaten eine digital-first-Strategie und nutzt einen Algorithmus, der die Digitalinhalte steuert. "Uns helfen Geschichten, die emotional sind und exzellent im Sinne einer Tiefe, und die wir nach Möglichkeit exklusiv haben." Emotionalität sei dabei das wichtigste Kriterium und Exklusivität, "für uns überraschend", das unwichtigste.

Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder und Raphael Brinkert trennen sich von JvM: die Neugründung BrinkertMetzelder löst ihre Bande mit Jung von Matt. Das Hamburger Werbehaus Jung von Matt hatte die Agentur als Minderheitsgesellschafter unterstützt. Ursprünglich waren die Kontakte zwischen JvM und BrinkertMetzelder, die sich "für gesellschaftliche und nachhaltige Markenkommunikation" stark machen möchte, recht eng - auf verschiedenen Ebenen. Die Agentur selbst sieht die Trennung aber positiv. Raphael Brinkert spricht von einer "Unabhängigkeit, die uns noch mehr Freiheit im Handeln einräumt".

Angela Meier-Jakobsen übernimmt auch die Chefredaktion von "Joy" und "Shape": Die Bauer Media Group bündelt ihre Marken in einem "Kompetenzbereich". In Hamburg sollen so sie Marken "Closer", "InTouch", "Joy" und "Shape" ab Mitte September enger miteinander verbunden werden. Die Leitung übernimmt Angela Meier-Jakobsen, bisheriger Chefredakteurin von "Closer" und "InTouch". Nadine Nordmann, die bisher die beiden Marken geleitet hatte, soll neue Aufgaben in der Bauer Media Group übernehmen.

Es gibt Verlage, die 30 Prozent ihrer Digitalerlöse über Facebook generieren: Wie das funktioniert, erklärt Jesper Doub im "kress pro"-Interview. Der Director News Partnerships EMEA des sozialen Netzwerks erklärt, was eine Zusammenarbeit für Verlage so attraktiv macht und wie Publisher über Facebook Abonnenten gewinnen. Traffic über seine eigene Seite mittels Werbung zu monetarisieren sei demnach längst nicht mehr die einzige Möglichkeit, Interesse über Facebook in Zählbares umzumünzen.

Kommunikations- und Marketingchef Christian Garrels geht beim ADAC von Bord: Er wird den neuen Weg des ADAC e.V. nicht mitgehen und bereits in den kommenden Tagen seinen Posten aufgeben. Ab dem ersten Quartal 2020 wird die Hubert Burda Media-Tochter BCN sowohl für Produktion, Herstellung und Druck als auch für Redaktion, Vermarktung, Marketing und Distribution der Zeitschrift ADAC Motorwelt zuständig sein. Außerdem wird das Magazin anstatt monatlich nur noch viermal im Jahr erscheinen. Hinter den Maßnahmen steckt ein umfangreiches Sparprogramm.

Dirk Wiedenmann verlässt die Bauer Media Group: Der Advertising-Chef scheidet "aus persönlichen Gründen" aus, wie das Unternehmen mitteilt. Sven Dams, CEO Publishing Germany, "bedauert die Entscheidung sehr" und wird versuchen, Wiedenmanns Aufgaben interimistisch aufzuteilen. Der aktuelle Plan sieht vor, dass Marketing-Direktorin Ilona Kelemen-Rehm und Verkaufs-Direktor Frank Fröhling die Leitung der Werbevermarktung übernehmen.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf

Raphael Brinkert

23.07.2019
!

Liebe Kress-Redakton, wir haben uns mit BrinkertMetzelder von Jung von Matt getrennt und uns nicht selbst getrennt ;) Viele Grüße, Raphael Brinkert


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.