Spiegel Online-Manager Torsten Beeck geht

29.07.2019
 

Einen Perspektivwechsel kündigt Torsten Beeck an. Der Leiter Platform Partnerships & Engagement verlässt Spiegel Online.

Torsten Beeck steuerte seit März 2018 bei Spiegel Online die Teams Social Media, SEO, Community und Forum, Snapchat Discover sowie Social-Video. Der Fokus seiner Arbeit lag insbesondere auf der Entwicklung von Inhalten auf Drittplattformen und dem beständigen Nutzerdialog. Zuvor verantwortete Beeck den Bereich Social Media in der Spiegel-Gruppe. 

"After nearly five years at Der Spiegel and Spiegel Online, this part of my CV gets an end date", schreibt Torsten Beeck auf seiner Facebook-Seite. Was er künftig genau machen will, sagt er nicht, nur so viel: "I'll enjoy a fresh view over my hometown Hamburg. The perspective will change, the wish for strong, independent journalism won't."

Vor seiner Spiegel-Zeit leitete Torsten Beeck verschiedene redaktionelle Teams bei Axel Springer, zuletzt war er für den Aufbau und die Entwicklung des Bereichs Social Media und Community verantwortlich. Beeck arbeitete außerdem für den "Stern", die "Süddeutsche Zeitung" und diverse andere Publikationen und entwickelte Produkte für Gruner+Jahr.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.