Maren Lüthje und Florian Schneider führen PSSST! Film

 

Die Produzenten Maren Lüthje und Florian Schneider, vormals in Diensten von lütje schneider hörl Film, schließen sich mit Constantin Television zusammen. Sie werden Geschäftsführer der neuen Münchner Produktionsfirma PSSST! Film.

An der neuen Gesellschaft wird Constantin Television unter Führung von Oliver Berben, Vorstand TV, Entertainment & digitale Medien, die Mehrheit halten. Gemeinsam möchte man die bisherige kreative Arbeit von lüthje schneider hörl Film unter neuem Namen weiterführen - und Grundlagen für weiteres Wachstum legen. Das erste neue gemeinsame Projekt ist die Arbeit an "Freaks", einer Gemeinschaftsproduktion von Netflix Originals mit der ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel".

Lüthje und Schneider hatten sich in den vergangenen Jahren in der deutschen Produzentenszene einen Namen gemacht - unter anderem mit den Serien "Servus Baby" (BR) und "Lerchenberg" (ZDF) sowie mit dem Kinofilm "Das letzte Schweigen". Nun freuen sie sich, dass sie mit Constantin Television einen "unabhängigen, kreativen und vor allem produzentisch mutigen Partner gefunden haben", wie sie sagen.

Oliver Berben begrüßt die beiden Geschäftsführer als "zwei der innovativsten, außergewöhnlichen Produzentenpersönlichkeiten" der Branche. Aus der neuen Firma will er ein "kreatives Hub" machen, so Berben.

Hintergrund: Constantin Television wurde 2006 als Konzerntochter der Constantin Film AG gegründet. Sie bündelt die Entwicklung und Produktion aller nationalen und internationalen Produktionen der Gruppe, für die kein Kinostart geplant ist. Wichtige aktuelle TV-Produktionen aus dem Haus von Oliver Berben sind unter anderem "Terror - Ihr Urteil", "Das Sacher", "Schuld nach Ferdinand von Schirach" und die Serie "Parfum".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.