Jan Gritz leitet Barbara-Redaktion

06.08.2019
 

Von Guido zu Barbara: Jan Gritz wird zum 1. Oktober Redaktionsleiter des Gruner+Jahr-Magazins. Er arbeitet bereits seit 25 Jahren für das Medienhaus.

Jan Gritz folgt auf Stefanie Hellge, die als Blattmacherin zum Stern wechselt. Seit 2018 ist Gritz Teil des dreiköpfigen Redaktionsleitungs-Teams von Guido. Die Funktion beim G+J-Persönlichkeitsmagazin wird er auch weiterhin ausüben.

Bereits 1994 kam Gritz zu Gruner + Jahr. Zunächst arbeitete er in verschiedenen Positionen für die Line Extension Brigitte Young Miss. 2006 wechselte Gritz in die Brigitte-Moderedaktion, wo er als Textchef die Themen Mode/Beauty verantwortete und später die stellvertretende Modeleitung übernahm.

Brigitte Huber, Chefredakteurin Brigitte-Gruppe, Barbara und Guido, schätzt Jan Gritz als renommierten Kollege mit Kreativität und Teamgeist. Als Redaktionsleiter von Guido beweise er, dass er sich mit Persönlichkeitsmagazinen auskenne. Huber dankt Stefanie Hellge "ganz herzlich für ihren großartigen Einsatz all die Jahre und freue mich, dass ihre Expertise dem Verlag erhalten bleibt".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.