Job des Tages: Redakteur/Editor (m/w/d) in Friedrichshafen gesucht

14.08.2019
 
 

Die "Schwäbische Zeitung", die größte regionale Abonnentenzeitung Baden-Württembergs, stockt auf. Zum frühestmöglichen Zeitpunkt wird am Standort Friedrichshafen ein Redakteur/Editor (m/w/d) gesucht.

Auf der Stelle wird man aktiv am Desk mitarbeiten, die Redaktionsleitung bei der crossmedialen Themenplanung unterstützen sowie die Einsätze der Reporter und freien Mitarbeiter steuern. Außerdem geht es natürlich ums Redigieren, Titeln und Layouten sowie um die Bildauswahl.

Erwartet wird, dass man die Seitenproduktion für drei hochwertige Lokalausgaben übernimmt und auch die integrierten Digitalangebote betreut. Dabei wird man den Charakter der "Schwäbischen Zeitung" in Friedrichshafen sowie in Tettnang und Lindau prägen.

Bewerber sollten eine abgeschlossene Redakteursausbildung aus einem Volontariat oder von einer Journalistenschule mitbringen, kombiniert mit Berufserfahrung aus der redaktionellen Zeitungs-/Digitalproduktion. Beim Redigieren sollte mal stilsicher und fehlerfrei arbeiten und sich routiniert in der Seitengestaltung auskennen. Idealerweise hat man schon mit dem Redaktionssystem CCI/Newsgate gearbeitet.

Wichtige Voraussetzung, um den Job optimal ausfüllen zu können, ist ein großes Interesse an lokalen Themen und an den Menschen in der Region. Dabei sollte man zur crossmedialen Arbeit bereit sein und dabei schnell und effizient vorgehen.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.