VRM: Neue Führungsaufgaben für Bernd Koslowski und Michael Emmerich

15.08.2019
 

Die VRM-Mediengruppe hat ihre Geschäftsleitung erweitert. Welche neue Führungsaufgaben Bernd Koslowski und Michael Emmerich im Mainzer Medienhaus bekommen.

Bernd Koslowski übernimmt die Bereiche Herstellung, Druck und Logistik innerhalb der VRM-Geschäftsleitung. Er verfüge über viele Jahre Kompetenz im Bereich Logistik und werde aufgrund der Schnittstellen der Logistik zum Versand bei VRM Druck auch die anstehende Ersatz-Investition in eine neue Versandanlage verantwortlich begleiten. Der kaufmännische Geschäftsführer der VRM Holding GmbH & Co. KG, Jörn W. Röper, hatte diese Aufgaben bisher zusätzlich inne.

Die Bereiche Vermarktung B2B, B2C, Marketing und Business Intelligence werden ab dem 1. September 2019 von Michael Emmerich in der Geschäftsleitung verantwortet. Emmerich habe hohe Kenntnisse in der Werbevermarktung und der Endkundengewinnung. Er war für die VRM schon als Geschäftsführer in Mittelhessen verantwortlich, was er jetzt durch den Erwerb von Wetzlardruck auch wieder ist.

Bei VRM-Media Sales wird zeitgleich Marc Becker, wie von kress.de berichtet, als weiterer Geschäftsführer, neben Michael Emmerich, beginnen.

Hintergrund: Die VRM hat nach ihrem Einstieg bei der VRM Wetzlar, den Beteiligungen an den Agenturen Electronic Minds, Darmstadt, sowie MPM GmbH, Mainz, auch ihre Vermarktungsstruktur neu ausgerichtet. Im Mainzer Medienhaus erscheinen Tageszeitungen wir "Allgemeine Zeitung", "Wiesbadener Kurier", "Darmstädter Echo", "Wetzlarer Neue Zeitung" und "Gießener Anzeiger".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.