13.01.2000
 
 

Ab an den Kiosk
geht AOL. Am 15. Januar startet das vierteljährlich erscheinende "AOL Magazin", eine neue Einsteigerzeitschrift, nicht nur für "Ich bin drin"-Boris. Die Verlagsgruppe Fleet übernimmt die verlegerische Leitung. Der Copy-Preis beträgt fünf Mark. Dafür gibt es dann aber auch 168 Seiten gedruckte Eigenwerbung plus 24 Seiten Wegweiser für den Becker-leichten Internet-Einstieg. Die Startauflage: 300.000 Exemplare.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.