Langjähriger Geschäftsführer Jan Trenn räumt seinen Tisch bei RTL Radio

 

Ende einer Ära: Nach 14-jähriger Tätigkeit für die deutsche Radio-Holding der RTL Group geht Jan Trenn von Bord. Er wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen. Was Trenn sagt.

Wie sein Haus bekannt gab, wird Trenn sein Amt als Geschäftsführer und CFO von RTL Radio Deutschland schon zum 30. September niederlegen. Über die Gründe für seinen Abschied kann derzeit nur spekuliert werden. Auch ist unklar, wohin es ihn zieht. Laut RTL Radio Deutschland erfolge der Schritt aber "auf Wunsch von Jan Trenn".

Die Nachfolgeregelung ist bereits eingetütet: Jan Trenn wird seine Verantwortungsbereiche und die Mandate in den Beteiligungen sowie in diversen Verbänden an Stephan Schmitter, CEO der deutschen Radiogruppe, übergeben.

"Die letzten 14 Jahre – heute gefühlt eine Ewigkeit in einem Unternehmen – sind für mich wie im Flug vergangen, weil sich in dieser Zeit so viel für die Radiounternehmen verändert hat", lässt sich Jann Trenn zitiere. Er geht auch mit Dankesworten an Schmitter, den er als Freund bezeichnet. "Bei all diesen Veränderungen spürte ich jederzeit das uneingeschränkte Vertrauen unseres Gesellschafters RTL und auch unserer Konzernmutter Bertelsmann, welches für mich eine große unternehmerische Freiheit bei der Entwicklung unserer Radiogruppe bedeutete."

Stephan Schmitter lobt, dass Jan Trenn für "sehr gute wirtschaftliche Ergebnisse des von ihm mitverantworteten Portfolios" steht. Er wünscht seinem Kollegen viel Erfolg "für die nächste berufliche Station". Welche das sein wird, muss sich erst noch zeigen.

Hintergrund: Jan Trenn kam im Februar 2006 zu RTL Radio - damals als Branchenfremder. Zuvor hatte er als Finanzexperte unter anderem für Vicos Volkswagen International Corporate Services in Bratislava gearbeitet.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.