Isabelle Schnellbügel leitet neue Agentur Ogilvy Consulting

 

Ogilvy bekommt Zuwachs: Die Agenturgruppe startet das Beratungsangebot für digitale Transformation und Markenstrategie auch in Deutschland. Erste Chefin von Ogilvy Consulting wird Isabelle Schnellbügel.

Der Chief Strategy Officer von Ogilvy in Deutschland übernimmt damit den neuen Posten zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben bei der Mutteragentur. Entstehen wird Ogilvy Consulting in Frankfurt, mit Schnellbügel als Leiterin.

Ihre Ziele legt sie zum Start klar da: "Ogilvy Consulting verbindet die analytisch-strategische Expertise der Unternehmensberatung mit der kreativen DNA von Ogilvy in der Markenführung", so Isabelle Schnellbügel. Sie wird ein zunächst sechsköpfiges Team führen, das an den Standorten Frankfurt, Düsseldorf und Berlin vertreten ist. Profitieren soll die neue Einheit vom Zugang zu mehr als 300 Experten der mehrfach ausgezeichneten Consulting-Gruppe in den USA, in Europa und Asien. Die neue deutsche Kernmannschaft soll entsprechend der Kundennachfrage weiter ausgebaut werden.

Schnellbügel kam 2016 als Senior Creative Planner zu Ogilvy und wechselte danach in das übergreifende Business-Development-Team der Gruppe. In dieser Funktion war sie mitverantwortlich für die Neukundenakquise, die Leitung und Steuerung von Pitch-Prozessen sowie den Ausbau des Bestandsgeschäfts. Im Juli 2018 wurde sie Chief Strategy Officer. Vor ihrem Wechsel zu Ogilvy war Isabelle Schnellbügel für Roland Berger, Serviceplan, Google und Dropbox tätig.

Hintergrund: Vom Start weg betreut Ogilvy Consulting Deutschlands eine Reihe von internationalen Kunden, darunter einen Genussmittel-Hersteller sowie zwei Autobauer. Ogilvy ist eines der größten Agenturnetworks der Welt. CEO in Deutschland ist Chaichana Sinthuaree.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.