Job des Tages: Editorial und Content Manager (m/w/d) in Neuburg an der Donau gesucht

29.08.2019
 
 

Die Maschinenringe Deutschland GmbH möchte sich verstärken. Deshalb wird für das Team in Neuburg an der Donau ein Editorial & Content Manager (m/w/d) gesucht.

Das Untenehmen bietet für mehr als 192.000 landwirtschaftliche Mitgliedsbetriebe Dienstleistungen, Aufträge und Einkaufsvorteile an. Nun wird ein Kommunikator benötigt, der zielgruppenspezifische Inhalte kanalübergreifend erstellt und verbreitet. Dabei wird man einschlägige Inhalte planen, konzipieren, produzieren und veröffentlichen.

Außerdem wird man Aktivitäten und Projekte für die Redaktion, für Social Media, für die Websites, das Intranet, für E-Mail-Aktionen, Videos und Apps planen und steuern. Dabei stimmt man sich mit internen Stellen ab, greift deren Impulse auf und berät unterschiedliche Ansprechpartner im Haus.

In formaler Hinsicht qualifiziert man sich für die Stelle durch ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Journalistik, der Medien sowie der Kommunikationswissenschaften oder durch eine vergleichbare Ausbildung. Für den Job sollte man mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung mitbringen - idealerweise als Online-Redakteur, gerne aber auch aus dem Agenturumfeld.

Für den Job sollte man gerne im Team kommunizieren, planen und organisieren. Dabei muss man seine Inhalte relevant und stilsicher für ein Magazin, für Social Media sowie für Kampagnen aufbereiten können. Freuen darf man sich auf eine facettenreiche Position mit hoher Eigenständigkeit und Gestaltungsfreiheit.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.