Nun kehrt auch CCO Marcello Maggioni Sky den Rücken

 

"Basta" sagt jetzt auch Marcello Maggioni, zuletzt drei Jahre lang Chief Commercial Officer und lange einer der Kreativköpfe von Sky. Der gebürtige Italiener verlässt die Pay-Plattform Ende September.

Damit setzt sich der Exodus von vertrauten Führungskräften bei Sky fort. Erst in der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Vermarktungschef Thomas Deissenberger seinen Hut genommen hat. Zuvor hatten unter anderem Kommunikationschef Ralph Fürther, Operations-Boss Sebastian Hauptmann, der langjährige Sport-Topmanager Roman Steuer und Sky-Ticket-Manager Paul Sexton-Chadwick ihre Plätze geräumt.

Maggioni, der seit 2016 Chief Commercial Officer war, geht "auf eigenen Wunsch", wie es bei Sky heißt.

Der Italiener hatte bereits in zwei Schüben für das Unternehmen in München-Unterföhring gearbeitet. Zunächst einmal war er von 2008 bis 2014 für Sky tätig. Maggioni schärfte damals vor allem die Marke Sky, die Arbeiten seines Teams wurden mehrfach ausgezeichnet.

Nach seiner Rückkehr hatte Marcello Maggioni federführend dafür gesorgt, dass der Streaming-Service Sky Ticket unter seiner Leitung an den Start kam und sich gut etabliert. Bis 2018 war er zusätzlich auch als Geschäftsführer für die Vermarktungstochter Sky Media zuständig.

Hintergrund: Carsten Schmidt, CEO von Sky Deutschland, hatte unlängst bestätigt, dass er auch das Personal-Tableau des Unternehmens überprüft. Marcello Maggioni, mit dem er auch in räumlicher Chefbüro-Nähe eng zusammengearbeitet hatte, verabschiedet er mit freundlichen Dankesworten. "Marcello hat bei Sky sehr viel bewegt und die Entwicklung unseres Unternehmens in den letzten Jahren entscheidend mitgeprägt", so Schmidt. "Ich danke ihm sehr für seinen erfolgreichen Beitrag, seinen Einsatz und seine Leidenschaft, sowohl für unser Unternehmen als auch für die Mitarbeiter. Für seine Zukunft wünsche ich ihm nur das Beste." Weitere Geschäftsführer von Sky Deutschland neben CEO Carsten Schmidt sind Holger Enßlin und Colin Jones sowie bis zuletzt Marcello Maggioni.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.