Wort & Bild Verlag holt Daniel Hennicke als neue Führungskraft

 

Einen kaufmännisch versierten Gesundheitsexperten hat CEO Andreas Arntzen beim Wort & Bild Verlag in Baierbrunn bei München verpflichtet: Welche Ziele er Daniel Hennicke, dem neuen Verkaufsleiter Zeitschriften, vorgibt.

Der 39-jährige Neuzugang soll sich im Mutterhaus von "Apotheken Umschau" um das Kunden-Management kümmern. Klare Zielvorgabe an Hennicke ist die "maximale Kundenzufriedenheit", wie es bei Wort & Bild heißt. "Er wird unsere Partnerschaften mit den Apotheken vor Ort noch lebendiger gestalten und neue Impulse im Kunden-Management setzen", sagt Jan Wagner, Gesamtvertriebsleiter Wort & Bild Verlag, über seinen neuen Kollegen.

Daniel Hennicke, ein Betriebswirt, war zuletzt für die Apollo-Optik-Holding als Leiter Vertriebssteuerung tätig. Er arbeitete dort Prozess- und Strukturoptimierungen sowie Maßnahmen zur Kundenbindung aus. Zuvor arbeitete er auf leitenden Vertriebs- und Kundenservice-Positionen für die Siemens Betriebskrankenkasse und die Techniker Krankenkasse.

Hennicke freut sich nun darauf, für die "Apotheken Umschau", die sich bekanntlich auch dem neuen Burda-Herausforderer "MyLife" stellen muss, "frische, neuartige Vertriebskonzepte zu erstellen, die die Kundenorientierung noch stärker in den Mittelpunkt stellen", so der neue Verkaufsleiter. Dem Traditionstitel "Apotheken Umschau" hat der Verlag gerade einen Relaunch gegönnt.

Hintergrund: Der Wort & Bild Verlag in Baierbrunn gilt als führender Anbieter populärer Gesundheitsmedien in Deutschland. Geschäftsführer sind Andreas Arntzen (Vorsitzender) und Dennis Ballwieser.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.