Cocomore verpflichtet Matthias Schäfer als Chief Creative Officer

 

Eine neue Führungsposition hat die Agentur Cocomore in Frankfurt geschaffen: Der neue Chief Creative Officer Matthias Schäfer wird auch Mitglied der Geschäftsleitung. Welche Kunden er konkret betreuen wird.

Der neue Topmanager steht für kreative Kommunikationslösungen in der sogenannten "Always on"-Ära sowie für einen "Agile Creative"-Ansatz. Matthias Schäfer soll mit seinem künftigen 40-köpfigen Kreativteam an den Standorten Frankfurt am Main, Köln, Genf und Sevilla wirken und Kampagnen, smarte Apps sowie Services für Kunden wie Procter & Gamble, Rabobank und Tele Colombus entwickeln.

Für seine neuen Aufgaben ist Schäfer bestens gerüstet. Er stand zuletzt in Interone-Diensten. Dort war er zuletzt ebenfalls CCO. Zuvor war er mehrere Jahre lang als Creative Managing Director für weitere Agenturen tätig und kümmerte sich um Kunden wie E.On, BMW, Telefonica O2, Unilver oder die DKB.

Frühere Stationen hatten den Agenturprofi zu Häusern wie I-D Media, Tomorrow Internet und MME geführt. Der studierte Politikwissenschaftler und Germanist ist auch weiterhin als Dozent an der Hamburg School of Ideas aktiv.

Als eine "echte Bereicherung für Cocomore" und als einen "Digital-Kreativen der ersten Stunde" bezeichnet ihn Hans-Ulrich von Freyberg, Gründer und CEO der Agentur.

Hintergrund: Als Agentur für Marketing, IT und Experience Design entwickelt Cocomore mit insgesamt 180 Mitarbeitern an den Standorten in Frankfurt am Main, Köln, Genf (Schweiz) und Sevilla (Spanien) digitale Services, Produkte, Content und Kampagnen. Zu den Kunden von Cocomore gehören unter anderem Merz, Nestlé, Procter & Gamble, Rabobank, Sodexo, Syngenta und Tele Columbus.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf

Tanja Rausch

Bloggerin

16.09.2019
!

Eine gute Wahl. Ich bin gespannt in welche Richtung er Cocomore führen wird


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.