Job des Tages: Video-/Multimedia-Redakteur Galileo Digital (m/w/d) in Unterföhring bei München gesucht

23.09.2019
 
 

Die ProSiebenSat.1 Group möchte sich verstärken. Deshalb wird in München-Unterföhring ein Video-/Multimedia-Redakteur Galileo Digital (m/w/d) gesucht.

Dabei wird man die Digital-Strategie der Marke Galileo und der angrenzenden Formatmarken aus dem Bereich Infotainment mitgestalten. Konkret wird man für die Verlängerung der Marke Galileo auf den digitalen Plattformen (Web, App, Social, Smart TV) verantwortlich sein und dabei eng mit den Kollegen aus der TV-Redaktion zusammenarbeiten.

Für den Job muss man kreativ in der Konzeption und Erstellung von digitalen Inhalten sein - vor allem im Bereich Bewegtbild, etwa bei webexklusiven Erklärvideos, Animationen und Social Clips. Dabei wird man sowohl die gründliche und schnelle Recherche, das Erstellen von smarten Content-Konzepten und Storyboards als auch den Dreh, den Schnitt sowie die Postproduktion übernehmen.

Zudem steuert man externe Dienstleister und Freelancer und wertet die Maßnahmen über Reportings aus. Dafür sollte man über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Journalismus oder Kommunikationswissenschaften oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung absolviert haben. Außerdem muss man bereits als Video- oder Multimedia-Redakteur gearbeitet haben und einschlägige Dreh- und Schnitterfahrungen mitbringen.

Angesprochen fühlen dürfen sich Talente, die über ein sehr gutes Sprachgefühl verfügen und knackige Headlines sowie Teaser texten können. Unerlässlich ist ein hervorragendes Gespür für (Wissens-)Themen. Dabei sollte man in allen Belangen durch Teamfähigkeit und eine zupackende Art überzeugen sowie ausgezeichnet Deutsch und Englisch sprechen.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.