Zehentmeier übernimmt Top-Job in der Tagesspiegel-Vermarktung

 

Verstärkung für das Sales-Team hat sich der Berliner "Tagesspiegel" geholt - im eigenen Verlagsumfeld: Künftig bringt Michael Zehentmeier seine Expertise als Verlagsleiter Vermarktung National ein.

Der 46-Jährige wird die gesamten deutschlandweiten Sales- und Vermarktungsaktivitäten übernehmen und auch das komplette bisherige Markengeschäft der iq media betreuen. Aus diesem Stall kommt Zehentmeier. Er saß seit Oktober 2000 bei der iq media marketing GmbH (vormals: GWP media marketing) auf verschiedenen Leitungsposten.

Zuvor begann er seine Karriere als Sales Manager im Frankfurter Verlagsbüro der "Zeit", bevor er 2002 Verkaufsleiter in Hamburg wurde. Von 2013 bis 2019 wirkte Michael Zehentmeier als Director Brand Management für die Zeit-Gruppe. Künftig soll er als Director Sales auch die Bereiche Luxury, Lifestyle, Design, Food & Retail für die Zeit-Verlagsgruppe verantworten.

Als "ausgewiesenen Sales- und Marketing-Experten" begrüßt ihn Ulrike Teschke, "Tagesspiegel"-Geschäftsführerin, an Bord.

Hintergrund: Der "Tagesspiegel" gehört wie die "Zeit", das "Handelsblatt" und die "Wirtschafswoche" zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.