Julia Krittian spricht ab sofort für den MDR

 

Eine verdiente ARD-Journalistin leitet künftig die Hauptabteilung Kommunikation des MDR in Leipzig: Julia Krittian wird neue Unternehmenssprecherin der ARD-Anstalt.

Julia Krittian (39) war in den vergangenen zwölf Jahren als Korrespondentin im MDR-Hauptstadtstudio beschäftigt und arbeitete seit 2015 als ARD-Korrespondentin für die "Tagesschau" und die "Tagesthemen". Die Diplom-Journalistin löst beim MDR Walter Kehr ab, der mit 65 Jahren in den Ruhestand geht. Kehr, zuvor als Kommunikator in ZDF-Diensten, hatte die Position seit 2012 inne.

MDR-Intendantin Karola Wille streicht besonders die "starke regionale Verbundenheit" der neuen Chef-Sprecherin heraus. Julia Krittian wurde zwar in Karlsruhe geboren, studierte dann aber Journalistik und Politikwissenschaften in Leipzig. Sie volontierte beim WDR und kam 2007 erstmalig zum MDR.

Hintergrund: MDR-Intendantin ist Karola Wille. Das Sendegebiet ihrer ARD-Anstalt umfasst die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.