Tatjana Damgaard und Marc Schnitzler erhalten GroupM-Führungsposten

 

Zwei verdiente GroupM-Führungskräfte steigen weiter auf: Tatjana Damgaard tritt als Managing Director der Mafo-Tochter (m)Science die Nachfolge von Karin Immenroth an. Bei (m)Studio wird Marc Schnitzler Managing Director.

Damit stärkt sich die Mediaagentur-Gruppe aus den eigenen Reihen. Karin Immenroth wechselt, wie kürzlich bekannt wurde, zur Mediengruppe RTL. Ihre Nachfolgerin Damgaard ist bereits seit 13 Jahren in der deutschen Marketing- und Marktforschungsbranche tätig. Sie hatte als Managing Partner von (m)Science bereits eng mit Karin Immenroth zusammengearbeitet und dabei Großkunden mitbetreut sowie neue Tools und Methoden mitentwickelt. Zuvor begleitete Tatjana Damgaard den Change-Prozess der MediaCom Marktforschung zur nun zentralen Mafo-Einheit (m)Science unter dem Dach der GroupM.

Auch bei (m)Studio hat sich eine interne Nachfolgeregelung ergeben: Frank Lenßen hat den Staffelstab als Managing Director an Marc Schnitzler übergeben. Letzterer war über fünf Jahre lang stellvertretender Standortverantwortlicher in Düsseldorf und European Business Director Media bei Mindshare. Er betreute dort Großkunden wie Aral, Randstad, HSBC, Swiss International, TK Maxx und Mazda.

Vor seinem Wechsel zu (m)Studio war Marc Schnitzler Managing Director der Media on Work GmbH sowie Geschäftsführer von The&Partnership Germany. Sein Vorgänger Frank Lenßen geht nun einer neuen Herausforderung in Berlin nach, wie es bei der GroupM heißt.

Hintergrund: Die GroupM, die weltweit zu WPP gehört, beschäftigt in Deutschland mehr als 2000 Mitarbeiter. Sie gilt mit einem Marktanteil von 24,2% als führende Mediaagentur-Gruppe in Deutschland und durchläuft derzeit eine Phase, in der die Anpassungen an die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern sind.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.