Exklusiv: Kommunikationschef Jörg Buddenberg verlässt VAUNET schon wieder

 

Vor rund einem Jahr wurde der Posten "Leiter Kommunikation" beim Privatmedien-Verband VAUNET in Berlin extra für den früheren CNN-Marketingmanager Jörg Buddenberg geschaffen. Wie kress.de nun erfahren hat, hört er zum Ende des Monats auf.

Der Posten für Buddenberg war mit weitreichenden Kompetenzen ausgestattet: Der erfahrene Vermarktungs- und PR-Profi sollte die Marken- und Kommunikationsstrategie des Privatsender-Verbands stärken, die Mitgliedsunternehmen stärker vernetzen und insgesamt die neue Marke VAUNET bekannter machen. Früher hieß der Verband bekanntlich VPRT.

Jörg Buddenberg hatte die Kommunikations- und Marketingteams der Geschäftsstelle neu organisiert, die interne Kommunikation ausgebaut und den Außenauftritt des Verbands inklusive neuer Social-Media-Aktivitäten forciert. Nun geht er aus "familiären Gründen", wie es in Berlin heißt.

"Nach einem Jahr Pendeln zwischen Berlin und München  waren leider Familie und die Tätigkeit beim VAUNET nicht mehr in Einklang zu bringen", sagt Buddenberg nun zu kress.de. "Die Belastung war zu groß."

Buddenberg war vor seiner Zeit beim Verband im Marketing von CNN International tätig, zuletzt als Leiter Marketing für den Raum Europa, Naher Osten und Afrika. 2017 nahm er sich eine Auszeit, um an verschiedenen Projekten wie an Lösungen zur Finanzierung des Journalismus etwa mit dem Verein Investigate! zu arbeiten. Der Diplom-Kaufmann studierte BWL in Düsseldorf und fing einst beim früheren Champions-League-Snder TM3 an und stand später in DSF-Diensten. Bei CNN gilt Buddenberg als Begründer des 2015 letztmalig verliehenen CNN Journalist Awards für Nachwuchsjournalisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Hintergrund: VAUNET ist der Spitzenverband der privaten audiovisuellen Medien in Deutschland und vertritt rund 150 Mitglieder von TV-, Radio-, Web- und Streaming-Anbietern. Vorstandsvorsitzender ist Hans Demmel, langjähriger Geschäftsführer von n-tv, der im Februar die RTL-Gruppe verließ.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.