Geschäftsführerin Teutenberg verlässt B.vision Media - Schönrock rückt an die Spitze

 

Vier Jahre lang stand Carina Teutenberg in Diensten der Studio Hamburg Production Group. Zum Jahreswechsel will sie sich neuen beruflichen Herausforderungen "jenseits der TV-Branche" widmen. Peter Schönrock steuert die Produktionsfirma künftig.

An der Spitze der Berliner Produktionsfirma steht dann Peter Schönrock, der weiterhin auch kaufmännischer Geschäftsführer von Riverside Entertainment bleibt. An seine Seite holt er sich den Produzenten Christian Betz, der seit Anfang des Jahres zum Team gehört. Betz wird sich neben seiner Produzententätigkeit künftig noch stärker auf die Akquise konzentrieren. Ebenfalls in der Führungsspitze von B.vision Media wird nach dem Abgang von Carina Teutenberg Gwenda Walk als Senior Executive Producerin angesiedelt. Sie soll neben dem Projektmanagement für die internen Abläufe verantwortlich sein.

Carina Teutenberg verantwortete für die Studio Hamburg Production Group bereits den "ZDFdonnerstag" mit Dunja Hayali. Außerdem betreute sie die Riverside-Entertainment-Produktion "Deutschland Hilft! Menschen auf der Flucht" für das ZDF als Executive Producer. Im Anschluss baute sie die Niederlassung BüroBerlin der Doclights und von Riverside Entertainment auf, aus der 2018 die B.vision Media GmbH hervorging.

Vor ihrer Zeit für die Studio Hamburg-Gruppe war Teutenberg bis März 2015 Chefredakteurin von ProSiebenSat.1 TV Deutschland. Sie studierte Publizistik, Wirtschaftswissenschaften und Psychologie in Berlin. Nach ihrem Studium war sie zunächst Reporterin und Moderatorin. Sie gewann viele Preise, darunter den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis.

Als eine der "besten Medienfrauen des Landes" und als "toller Mensch" bezeichnet sie Rolf Hellgardt, Geschäftsführer von Riverside Entertainment zum Abschied. "Sie hat mit B.vision ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut, das bestens für die Zukunft gewappnet ist", sagt Michael Hummel, Geschäftsführerin von Doclights.

"Für ihre großartige Leistung danke ich ihr sehr", meint Michael Lehmann, Vorsitzender Geschäftsführer der Studio Hamburg Production Group. "Ihren Wunsch, sich in Zukunft komplett neu zu orientieren und sich aus der Fernsehbranche zu verabschieden, gilt es schweren Herzens zu akzeptieren." Was Teutenberg künftig genau machen wird, ist noch unklar.

Hintergrund: B.vision Media entwickelt und produziert non-fiktionale Programme mit dem Schwerpunkt auf Polit- und Infotainment-Formaten und schlägt eine Brücke zwischen Doku-Soap und Dokumentation. Neben den politischen Talkmagazinen wie "dunja hayali" für das ZDF, stehen ungewöhnliche und neuartige Produktionen wie "Shapira, Shapira" für ZDFneo, eine Stand-up und Sketch-Comedy mit Shahak Shapira, oder das mit einem Fernsehpreis ausgezeichnete "Endlich Klartext – Der große RTL II Politiker Check". Das Unternehmen mit Sitz in Berlin ist eine 100%ige Tochter der Doclights GmbH und der Riverside Entertainment GmbH, an denen ZDF Enterprises 49% und Studio Hamburg Production Group die restlichen Anteile hält. B.vision produziert sowohl für die öffentlich-rechtlichen wie privaten Fernsehsender.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.