AudienceProject mit Büro in Berlin: Sedat Polat ist Deutschland-Chef

15.10.2019
 

Das in Dänemark gegründete Marktforschungsunternehmen AudienceProject will auch auf dem deutschen Markt kräftig mitmischen. Dazu wurde in Berlin ein Büro eröffnet. Geschäftsführer ist Sedat Polat.

Sedat Polat kommt von Zalandos Targetingspezialisten nugg.ad, wo er zuletzt die Position des Geschäftsleiters innehatte. Für AudienceProject wird Polat Kunden in den Bereichen Targeting, Zielgruppensteuerung, Datenmanagement und Kampagnenkontrolle beraten.

Polat berichtet an Henrik Lauritzen, CEO von AudienceProject. "Wir freuen uns sehr, mit Sedat Polat einen ausgewiesenen Experten für technologiebasierte Marktforschung und Audience-Development an Bord zu haben. Mit seinem ganzheitlichen Verständnis des Datengeschäfts konnte Sedat bereits namhafte Publisher für AudienceProject in Deutschland gewinnen," so Lauritzen.

Bereits zum Start erreiche AudienceProject mit neu gewonnenen Publisher-Kunden eine Reichweite von mindestens 76 Prozent aller Unique User in Deutschland (laut AGOF digital facts 09/2019).  Mit den Publishern sei Stillschweigen vereinbart worden.

Hintergrund: AudienceProject hat seinen Hauptsitz in Kopenhagen. Das Unternehmen hilft Publishern, Agenturen und Werbetreibenden, Zielgruppen mittels Algorithmen und Marktforschung zu identifizieren und zu verfeinern, eine hohe qualitative Reichweite in den Audiences zu erzielen sowie den Kampagnenerfolg anhand definierter Kundenkennzahlen zu messen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.