Herausgeber Dieter Dänzer geht beim dlv von Bord

 

Erst im Januar hatte er die Herausgeberschaft der Fachzeitschrift "Agrartechnik" übernommen, die er viele Jahre lang als Chefredakteur betreut hatte. Nun verlässt Dieter Dänzer den dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag.

Die Trennung erfolgt "einvernehmlich", wie es in München heißt. "Der dlv bedankt sich für seine Mitarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute", lautet die Abschiedsformel für Dänzer.

Er hatte zuletzt als Projektleiter die Landteschnischen Unternehmertage (LTU) sowie die Messe Parts & Service-World (PSW) betreut. Nun endet die Ära von Dieter Dänzer zum Monatsende. 20 Jahre lang war er "Agrartechnik"-Chefredakteur.

Für Kunden, Partner und Branchenmitlgieder soll die Veränderung keine Auswirkungen haben, heißt es beim dlv in München. Neuer Redaktionsleiter der "Agrartechnik" ist Alexander Bohnsack, der bereits erste neue Akzente in der Heft-Weiterentwicklung gesetzt hat. Für das Messe- und Events-Geschäft steht Thomas Lesch als Projektmanager bereit. Um die strategischen und operativen Themen kümmert sich wie gewohnt Stefan Doseht, Leiter des Verlagsbereichs.

Hintergrund: Der dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag zählt zu den Top-Ten Fachverlagen in Deutschland und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Diese bringen mehr als 40 Print- und Online-Medien zu den Themen Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Landleben heraus. Sitz der Gesellschaft ist Hannover. Sprecher der Geschäftsführung ist Christian Schmidt-Hamkens, Walter Heidl sitzt dem Aufsichtsrat vor.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.