Eva Messerschmidt und Tim Adler führen Greenhouse von G+J - RTL kommt an Bord

22.10.2019
 

Die Bertelsmann-Töchter G+J und Mediengruppe RTL Deutschland bündeln weiter ihre Kräfte. Jetzt wird die Senderfamilie Partner von Gruner + Jahrs Greenhouse. Und mit Eva Messerschmidt und Tim Adler bekommt das Innovation Lab auch gleich neue Chefs.

Das Ziel der Zusammenarbeit ist, mit dem Knowhow aus Print, Online, Video, Audio und AdTech Märkte und Zielgruppen intensiv zu erforschen sowie neue digitale Geschäftsmodelle und Produkte für beide Unternehmen zu entwickeln.

Arne Wolter, Chief Digital Officer Gruner + Jahr: "Wir haben mit dem Greenhouse einen Ort geschaffen, an dem wir Ideen schnell auf Machbarkeit und Erfolg prüfen. Fünf Jahre später sind wir mächtig stolz - auf das wachsende Team, auf die Projekte, die erfolgreich realisiert werden, und auf den Beitrag, den das Greenhouse zur digitalen Transformation von G+J leistet." Wolter findet es großartig, "dass auch die Mediengruppe RTL Lust hat, bei uns mitzuwirken, mit eigenen Projekten zu experimentieren und vom Innovationsgeist des Greenhouse zu profitieren".

Für Julia Reuter, Geschäftsführerin Strategie, Personal & Kultur Mediengruppe RTL Deutschland, ist das Greenhouse ein herausragendes Beispiel, wie Innovationen innerhalb eines Unternehmens entstehen und sich zu erfolgreichen Produkten entwickeln können. "Die gemeinsame Arbeit am Greenhouse ist ein weiteres Beispiel, wie wir unsere Kräfte und Expertisen bündeln, um für die Menschen bestmögliche Inhalte und Produkte für Video, Print, Audio und Digital zu entwickeln", betont Reuter.

Im Zuge der Zusammenarbeit der beiden Bertelsmann-Töchter werden Eva Messerschmidt (43), gerade erst Head of Innovation - Content & Products bei der Mediengruppe RTL geworden, sowie Tim Adler (38), aktuell Head of Technology im Greenhouse, zu neuen Managing Directors des Greenhouse berufen. Messerschmidt übernimmt die Aufgabe zusätzlich zu ihrer bisherigen Rolle. Beide berichten direkt an Julia Reuter und Arne Wolter.

Jens Uehlecke, bislang Managing Director des Greenhouse, hat bereits im September neue Aufgaben außerhalb des Hamburger Verlags übernommen.

"Jens Uehlecke hat aus einer Idee Großes entwickelt und das Greenhouse zu dem gemacht, was es heute ist. Unter seiner Leitung entstanden erfolgreiche Projekte wie InCircles, VidClubs, Balloon oder die Hirschhausen Diät-App. Nicht zuletzt hat er mit der Greenhouse-Methode unser Start-up AppLike auf den Weg gebracht, und ganz G+J hat von seinem Gründergeist profitiert. Wir wünschen ihm von Herzen viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben", betont Arne Wolter, CDO G+J.

Hintergrund: Das Greenhouse entwickelt und testet seit 2015 kreative Lösungen und digitale Innovationen in den Bereichen Journalismus, Werbung und Technologie.

Tipp: kress pro hat Jens Uehlecke im Jahr 2016 interviewt. Die Story "Wie Greenhouse-Chef Jens Uehlecke für G+J nach neuen Ideen sucht" können Sie hier lesen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.