Doodle beruft Renato Profico zum neuen CEO

 

Einen neuen Top-Manager innerhalb der Schweiz hat Tamedia, die größte Mediengruppe der Schweiz, für ihre Beteiligung Doodle gefunden: Renato Profico wird das Online-Planungs-Tool ab 1. Dezember als CEO führen.

Nach drei Jahren an der Spitze des Unternehmens wird Gabriele Ottino das Unternehmen verlassen - "auf eigenen Wunsch", wie es in Zürich heißt. Zuletzt ist Doodle stark angewachsen und wird monatlich weltweit bereits von über 30 Mio Menschen aktiv genutzt. Zuletzt hatte der CEO Ottino das Premium-Angebot ausgebaut.

Nachfolger Renato Profico gilt als Digital-Führungskraft mit rund 20 Jahren einschlägiger Berufserfahrung. Er war zuletzt über die vergangenen elf Jahre hinweg auf verschiedenen Posten für JobCloud tätig, vier Jahre lang leitete er das führende Job-Plattformen-Netzwerk der Schweiz als CEO.

Samuel Hügli, Mitglied der Unternehmensleitung und Leiter Technologie & Beteiligungen bei Tamedia, dankt Gabriele Ottino für die "hervorragende Arbeit in den letzten drei Jahren". Er habe unter anderem den Abo-Umsatz mit dem Premium-Angebot im vergangenen Jahr verdreifacht, heißt es bei der Mediengruppe. Mit Renato Profico möchte Hügli nun "den nächsten wichtigen Entscheidungsschritt angehen" und vor allem in den USA wachsen.

Hintergrund: Die Tamedia AG (unter anderem "TagesAnzeiger") ist die größte private Mediengruppe in der Schweiz. Das Unternehmen wurde im Jahr 1893 gegründet und beschäftigt knapp 3300 Vollzeit-Mitarbeiter in der Schweiz, Dänemark, Luxemburg und Deutschland. CEO ist Christoph Tonini. Doodle ist eine 100-Prozent-Beteiligung.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.