Alltäglicher Horror

15 schaurige Sekunden reichen, um die Handlung zu erzählen: Was wie ein Hitchcock-Thriller verpackt ist, zählt zur grausamen Realität vieler Frauen, die von ihrem Partner zuhause blutig geschlagen werden. Das muss aufhören, so der Titel der Kampagne von Y Des Femmes De Montréal - YWCA. Inszeniert wird die Horror-Szene von der Regisseurin Sarah Pellerin, und die Agentur verpackte die Dramaturgie.

03.11.2019
Sponsor:
YWCA | Y Des Femmes De Montréal
Produkt:
Kampagne Häusliche Gewalt
Agentur:
FCB Canada, Montreal, Kanada
Produktion:
SOMA – Stéphanie Merizzi, Audrey Tardif
Wann und wo:
05.11.2019, YouTube
Regisseur:
Sarah Pellerin
Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.