Markus Haas übernimmt Chefposten bei Antenne Bayern

 

Einen Top-Manager von der Konkurrenz hat sich Antenne Bayern in Ismaning geangelt: Markus Haas kommt für die neu geschaffene Position "Leiter Recht und Einkauf" bei der Privatradiogruppe an Bord.

Der 44-jährige Jurist wird direkt an den Geschäftsführer Felix Kovac berichten. Markus Haas wechselt von der rt1.media group, wo er zuletzt in der Geschäftsleitung als Prokurist sowie als Contract- und Portfolio-Manager tätig war. Er hat sich auf das Medien- und Vertragsrecht spezialisiert und gilt als Experte seines Fachs.

Haas dürfte auch als politischer Strippenzieher zum Einsatz kommen, dank seiner guten Verbindungen. Er ist außerdem Vorsitzender der Fachgruppe "Digitale Plattformen" der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (AFP) sowie Lehrbeauftragter an der Uni Augsburg.

"Unsere Weiterentwicklung als digitales Audio-Entertainment-Haus beinhaltet komplexe Fragestellungen, sowohl strategisch als auch rechtlich", sagt Felix Kovac zu seinen Zielen. "Daher schätze ich es sehr, mit Markus Haas einen Juristen an unserer Seite zu wissen, der unsere digitale Agenda und Investitionen fundiert mitgestalten wird."

Hintergrund: Zur Unternehmensgruppe gehören die Radiosender Antenne Bayern und Rockantenne, die Vermarktungsgesellschaft SpotCom, die Event- und Kommunikationsagentur brandarena, das Premium-Podcast-Label lautgut sowie die Stiftung "Antenne Bayern hilft".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.