Felix Genzmer soll Voltage als Führungskraft elektrisieren

 

Digitale Automotive-Expertise bringt Felix Genzmer zu seinem neuen Arbeitgeber Voltage mit. Die DDB-Agenturtochter lässt ihn als Executive Director Digital zusteigen.

Der gebürtige Hamburger, 39 Jahre alt, gilt als absoluter Auto-Kenner und wird zusammen mit Achim Weber, der ebenfalls Executive Director Digital ist, bei der Volkswagen-Agentur den gesamten Digital-Etat des Kunden führen. Dabei sollen die digitale Professionalisierung sowie die Entwicklung einschlägiger Digital-Kampagnen im Vordergrund stehen.

Felix Genzmer kann auf rund 20 Jahre Werbeerfahrung zurückblicken. Zuletzt war er European Digital Creative Director und Lead des Krationsteams für die Kunden Hyundai und Kia Motors bei der Frankfurter Niederlassung von Innocean Worldwide Europe. Zuvor lebte und arbeitete er drei Jahre lang im südkoreanischen Seoul, wo Genzmer für die Group IDD als Global Creative Director Mandanten wie Google, Nike Football, Samsung Electronics, aber erneut auch Hyundai und Kia betreute. Außerdem wirkte er bereits in China und den Niederlanden.

"Wir freuen uns, mit Felix unsere Digital- und Datenkompetenz weiter auszubauen", sagt Susanne Plümecke, Managing Director von DDB Voltage in Berlin.

Hintergrund: DDB ist als Kreativagentur an den deutschen Standorten Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Wolfsburg vertreten und arbeitet dort für Kunden wie VW, Deutsche Telekom, Lufthansa, Henkel, Sony, Miele, Unilever, Ikea, Stabilo International und Congstar. Die Berlin-Tochter Voltage wurde extra für die VW-Betreuung eingerichtet.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.