Medienart macht Jacqueline Krause-Blouin zur annabelle-Chefredakteurin

11.11.2019
 

Medienart hat die "annabelle" jüngst von Tamedia übernommen. Jetzt hat die Geschäftleitung die Chefredakteursfrage der Frauenzeitschrift beantwortet. Mit Jacqueline Krause-Blouin übernimmt eine Aufsteigerin den Posten.

Jacqueline Krause-Blouin (33) führte bereits seit August 2019 als Chefredakteurin ad interim die Frauenzeitschrift aus der Schweiz. "Wir freuen uns, mit Jacqueline Krause-Blouin die ideale Besetzung gefunden zu haben, um annabelle in eine erfolgreiche Zukunft zu führen", sagt Brigit Langhart, publizistische Leiterin von Medienart.

Krause-Blouin arbeitet seit Anfang 2015 bei annabelle. Zunächst war sie als Autorin und Lifestyle-Redakteurin tätig, im Sommer 2015 übernahm sie die stellvertretende Chefredaktion. Zuvor wirkte Krause-Blouin als Mode- und Kulturredaktorin und Chefin vom Dienst unter anderem für "Spex - Magazin für Popkultur", für die "Berliner Morgenpost", "Rolling Stone" und für den Mamablog des "Tages-Anzeigers".

"Ich bin stolz, dass mit mir eine junge Mutter Chefredaktorin ist und werte das als wichtiges Signal in Zeiten der Frauenbewegung", so Krause-Blouin. "Ich bin überzeugt, dass ich mit meinem starken Team im Rücken das Profil von annabelle noch weiter schärfen kann. Die Leidenschaft, die unsere neue Verlegerin Medienart an den Tag legt, hat mich überzeugt."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.