Anne Meyer-Minnemann gibt Gala-Chefredaktion ab

12.11.2019
 

Gala-Chefredakteurin Anne Meyer-Minnemann gibt nach fünf Jahren ihren Posten ab. Hans-Peter Junker, stellvertretender Gala-Chefredakteur, übernimmt kommissarisch die Führung. Was Gruner + Jahr mit Meyer-Minnemann vorhat.

Anne Meyer-Minnemann gibt zum 1. Dezember die Chefredaktion des People- und Lifestylemagazins Gala ab. Übergangsweise übernimmt Hans-Peter Junker, derzeit stellvertretender Gala-Chefredakteur. Über eine Nachfolge will der Verlag Gruner + Jahr zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Meyer-Minnemann soll ab Dezember im Auftrag der Geschäftsführung das Thema "Diversity" bei Gruner + Jahr vorantreiben. Aufgrund ihrer langjährigen operativen Erfahrung könne sie in besonderer Weise Einblicke in die Bedeutung diverser Teams und Führungsmannschaften für erfolgreiche Geschäfte vermitteln. Meyer-Minnemann soll Gruner + Jahr auch bei öffentlichen Veranstaltungen zum Thema "Diversity"
repräsentieren.

Zu ihrer neuen Aufgabe sagt Meyer-Minnemann: "Diversity ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen. Ich freue mich, nach 20 Jahren Gala und fünf Jahren als Chefredakteurin die Geschäftsführung in diesem wichtigen Bereich unterstützen zu können und entsprechende Aktivitäten von G+J weiterzuentwickeln und voranzutreiben."

Julia Jäkel, CEO von Gruner + Jahr, dankt Anne Meyer-Minnemann sehr herzlich für ihren großartigen Einsatz, ihr Engagement und die Leidenschaft, die sie der Gala gewidmet habe: "Anne Meyer-Minnemann hat die Gala in den letzten Jahren stark geprägt und viele wichtige Impulse gesetzt, zunächst als Unterhaltungschefin, dann als Society-Chefin und Chefredakteurin."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.